Stefan Plass verfügbar

Stefan Plass

IT Projektleitung, SAP FI & ERP Customizing, Bankenspezialist, Wertpapierabwicklung, Meldewesen

verfügbar
Profilbild von Stefan Plass IT Projektleitung, SAP FI & ERP Customizing, Bankenspezialist, Wertpapierabwicklung, Meldewesen aus Glashuetten
  • 61479 Glashütten Freelancer in
  • Abschluss: Diplom-Wirtschafts-Ingenieur (TU/TH) Fachrichtung Elektrotechnik
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    verhandelbar
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 22.05.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Stefan Plass IT Projektleitung, SAP FI & ERP Customizing, Bankenspezialist, Wertpapierabwicklung, Meldewesen aus Glashuetten
DATEIANLAGEN
CV Deutsch Januar 2014

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV english

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Allgemeine Kenntnisse / Erfahrungen:

Über 20 Jahre Erfahrung im IT Bereich, der Projektleitung und Anwenderschulung.

Tätigkeiten:

Beratrer für den industtriellen Mittelstand, Grossbanken ud Telekommunikation, insb. IT-Projektleitung, IT-Strategie, SAP-Customizing und SAP-Entwicklungsprojekte.

Neben langjähriger internationaler Senior-IT-Projektleitungserfahrung - bis zu über 50MA-Teamstärke (mit Budgetverantwortung bis zu 10 Mio. Euro), onshore/offshore, intern/extern - incl. mehrerer durchgeführter Migrationsprojekte zu SAP, Berichtsebene bis in den Vorstand von DAX-Unternehmen, operativer Linienverantwortung (Director, Regional IT-Head Germany bei einer Großbank) decke ich auch "Hands-On" in den Bereichen Business-/Prozess-Analyse und -Design, intensives SAP-FI-Customizing sowie SAP-FI-Tages-Support (Level 1 -3), und SAP-FI-Testkonzeption, Testdurchführung, Test-Team-Leitung, SAP-Tagesgeschäft, "hands-on"-Support (gesamter Produkt-Life-Cycle), SAP-FI-Schulungen (incl. Entwicklung von firmenspezifischen Schulungsunterlagen und vom Business vorgegebenen Einstellungen im SAP-Schulungssystem) sowie Anforderungsmanagement ab. Ich verfüge ihierbei über tiefgreifende Kenntnisse im SAP-Modul FI (incl. Customizing für die Bereiche GL, AP, AR, AA) sowie in Verkettung der verschiedenen SAP-Module. Für diese beiden Bereiche bin ich auch von der SAP zertifiziert. Solide Kenntnisse in den Modulen SD und MM sind ebenfalls vorhanden.

Tätigkeiten:
Bereichsleiter IT (Regional Head Germany, Programm-/Projektmanagement) Wertpapierabwicklung bei einer deutschen Großbank
Abteilungsleiter (Programm-Manager) MIS- und Reportingsysteme Investmentbanking bei einer deutschen Großbank
Leiter PMO für eine große IT-Abteilung bei einer deutschen Großbank 
Senior Projektleiter IT für Banken, Telekommunikation, Transport & Logistik, industrieller Mittelstand
Anwendungs- und Power-User sowie Trainer SAP FI
Projektleiter IT Banken
Berater IT und Orga
Business- und IT-Analyst
Anwendungsprogrammierer (Cobol, ORACLE PL-SQL, ABAP/4)
Hardwareentwickler im F&E-Bereich 

Fachkenntnisse (Schwerpunkte):
Finanzwesen (internes und externes Rechnungswesen)
Materialwirtschaft und Vertrieb
Bankensteuerung und Risikokontrolle
IFRS15 und IFRS16
Wertpapier-, Custody- und Cashprodukte 
Wertpapier- und Custody-Abwicklung (Back-Office)
Internes/Externes Meldewesen (Bundesbankreporting, AML, FATCA, etc.)
Telekommunikation insb. Mehrkomponentenverträge im Mobilfunkbereich
Automobilindustrie
Elektrotechnik

Managementskills:
Bereichsleitung
Abteilungsleitung
Gruppenleitung
Projektleitung
PMO-Leitung
Budgetverantwortung
Kostenstellenverantwortung
HR-Verantwortung
Outsourcing

Branchen:
Großbanken
Telekommunikation (Großunternehmern)
Transport und Logistik (Großunternehmern)
Automobilbrache (Großunternehmen)
Energie (Großkonzern)
Industrieller Mittelstand
Elektroindustrie (Großunternehmen)

Auslandserfahrung:
Wien:               > 1,5 Jahre
London:            > 1 Jahr
New York:        > 6 Monate
Tokyo: > 6 Monate
Genf, Paris, Mailand, Singapur, Bangalore > 3 Monate

Programmiersprachen:
PASCAL
COBOL
ABAP/4
SQL
PL-SQL

Betriebssysteme:
UNIX
ORACLE
MVS/TSO

DB–Systeme:
ORACLE
Windows SQL-Server 2008 und 2012

Anwendersoftware
Customizing und Programmierung SAP R/2 (RS, RF, RA), SAP ERP (FI (GL, AR, AP, AA)), S/4HANA
Grundlagen SAP ERP (CO, MM, SD, HR)
Weiteres SAP-Know-How: SAP-Banking (Transaction Banking, Deposit Management (DM), Archiving), SAP NetWeaver, Reporting (QuickViewer, InfoSet Query, SAP Query), SAP Business Objects
MS-Project, PLANMILL, BEN (Zeitplanungs-/Zeitmanagement-Tool der Deutschen Bank), HP-ALM, JIRA, TestLink, TestRail
MS-OFFICE

Tools und Analyse:
COGNOS-BI-Suite
ORACLE WebDB
SAS BI 9,3
WEB-FOCUS (Information-Builders)

Zertifizierungen:
Zertifizierter SAP-Berater Solution Architect - ERP-Integration of Business Processes (Integration der einzelnen ERP-Module (Kerngeschäftsprozesse) innerhalb des SAP-ERP-Systems)
Zertifizierter SAP- Berater FI Customizing and Application
PROJEKTHISTORIE
  • 10/2019 - bis jetzt

  • IT-Projektleitung, IT-Spezifikation und fachliche Unterstützung
  • 10/2019 – laufend 

    Branche:                   Energiekonzern (Essen)

    Projekt:                     IT-Projektleitung, IT-Spezifikation und fachliche Unterstützung bei der Implementierung der SAP-TAX-Compliance-Software (fachliche Prüfroutinen) der Firma Ernst & Young mit Anbindung an die S/HANA Plattform. 

    Mandat umfasst IT-PL des gesamten SW-Entwicklungs-Life-Cycles innerhalb von SAP-ERP incl. ETL sowie die Parametrisierung der SAP-TAX-Compliance-Software zur funktionalen Abdeckung der fachlichen Anforderungen. IT-Projektleitung, umfangreiche Mitwirkung Fachkonzept, IT-Lösungs-Konzeption, Entwicklung, Schnittstellendesign, Customizing, Implementierung, Test, Rollout, After-Live-Support. Risiko- und Budget-Kontrolle. Budget ca. € 2.200.000, Teamgröße ca. 10 MA

    IT-Kenntnisse:            S/4HANA, SAP-FI/CO, MM, SD, ETL, BI


  • 02/2014 - 09/2019

    • N.N.
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Programmanagement, Projektleitung, Konzeption, Business-/IT-Analyse, Testing
  • Zeitraum:                   10/2016 – 09/2019 

    Branche:                   Telekommunikation, Mobilfunk (Stuttgart)

    Projekt:                     Programmanagement, Projektleitung und Konzeption notwendiger Anpassungen und Erweiterungen innerhalb der komplexen Systemlandschaft des Unternehmens zur Abbildung von Forderungen des IFRS16-Standards(Leasing)im SAP-ERP

    Mandat umfasst PM und PL des gesamten SW-Entwicklungs-Life-Cycles innerhalb von SAP-ERP incl. Einbindung von Fremdsoftware (Drittanbieter) sowie die Konzeption der Lösung für bestehende Bereiche. Projektleitung, umfangreiche Mitwirkung Fachkonzept, IT-Lösungs-Konzeption, Evaluierung Drittanbieter-Software, Entwicklung, Customizing, Implementierung, Test, Rollout, After-Live-Support, Staffing, Teamführung, PMO, Risiko- und Budget-Kontrolle. Budget ca. € 1.500.000, Teamgröße ca. 9 MA. 

    IT-Kenntnisse:            SAP-FI/CO, SAP-CU, ETL

     

    Zeitraum:                   02/2014 – 09/2019 (seit 01/2018 after-live Support und fachliche Erweiterungen) 

    Branche:                   Telekommunikation, Mobilfunk (Stuttgart)

    Projekt:                     Programmanagement, Projektleitung und Konzeption notwendiger Anpassungen und Erweiterungen innerhalb der komplexen Systemlandschaft des Unternehmens zur Abbildung von Forderungen des IFRS15-Standardsim SAP-ERP-System(speziell ED/2011/6 MEA, e.g. Umsatzkorrektur, Anpassung des Kundengewinnungskosten-Bilanzierungs-Prozesses und Rohertragsallokation für MEA Verträge).

    Mandat umfasst PM und PL des gesamten SW-Entwicklungs-Life-Cycles innerhalb von SAP-ERP und die Konzeption der Lösung für bestehende Bereiche. Projektleitung, umfangreiche Mitwirkung Fachkonzept, IT-Lösungs-Konzeption, Entwicklung, Customizing, Implementierung, Test, Rollout, After-Live-Support, Staffing, Teamführung, PMO, Risiko- und Budget-Kontrolle. Budget ca. € 8.000.000, Teamgröße ca. 25 MA. 

    IT-Kenntnisse:            SAP-FI/CO, ETL

     

    Zeitraum:                   01/2017 – 10/2018 

    Branche:                   Telekommunikation, Mobilfunk (Stuttgart)

    Projekt:                     Programmanagement, Projektleitung innerhalb der komplexen Systemlandschaft des Unternehmens zu unterschiedlichen kleineren Projekten, e.g.:

    • Evaluierung und Einführung SAP-FIORI
    • Erweiterung eines komplexen Bestell- und Abrechnungsprozesses (Front-End -> Middleware -> SAP ERP) zur Abbildung „Vorauskasse bei Mobilfunk-Debit-Verträgen“

    IT-Kenntnisse:            SAP-FI/CO, MM, SD, Hybris, OMS

     

    Zeitraum:                          01/2017 – 10/2017 

    Branche:                   Telekommunikation, Mobilfunk (Stuttgart)

    Projekt:                     Programmanagement, Projektleitung innerhalb der komplexen Systemlandschaft des Unternehmens zur Portierung der SAP-ERP-Datenbank von ORACLE auf SAP-HANA

    Mandat umfasst PM und PL des gesamten Portierungsprozesses. Projektleitung, Mitwirkung IT-Lösungs-Konzeption, FB-Test, Rollout, After-Live-Support. Teamführung, PMO, Risiko-/Budget-Kontrolle. Budget ca. € 800.000. Teamgröße ca. 5 MA. 

    IT-Kenntnisse:            SAP-FI/CO, HANA

     

    Zeitraum:                   02/2016 – 09/2019 

    Branche:                   Telekommunikation, Mobilfunk (Stuttgart)

    Projekt:                     Konzeption und Durchführung unterschiedlicher SAP-Schulungen für interne Mitarbeiter (Grundlagen SAP-System, Überblick FI-Funktionalitäten (GL, AP, AR und AA), ERP - integrierte Geschäftsprozesse, Customizing FI).

    IT-Kenntnisse:            SAP-FI/CO

     

    Zeitraum:                   10/2015 – 06/2016 

    Branche:                   Telekommunikation, Mobilfunk (Stuttgart)

    Projekt:                     Projektleitung und Konzeption notwendiger Anpassungen und Erweiterungen zur Anbindung eines neuen unternehmensweiten Kassensystems (Retail) an das SAP-ERP-System.

    Mandat umfasst PL und Business-/IT-Konzeption des SW-Entwicklungs-Life-Cycles innerhalb von SAP-ERP FI (Customizing und Programmanpassungen, Reporting und QA) wie auch die Schnittstellengestaltung zum Kassensystem. Projektleitung, Fachkonzept, IT-Lösungs-Konzeption, Entwicklung, Customizing, Implementierung, Test, Rollout, After-Live-Support, Risiko- und Budget-Kontrolle, etc.

    IT-Kenntnisse:            Datawarehousing/BI, ETL, SAP-FI/CO

     

     

     

     

     

     


  • 06/2012 - 01/2014

    • N.N.
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Senior Project-und PMO-Manager Datawarehouse Migration und Rollout, Business-/IT-Analyse, Schnittstellen
  • Zeitraum:                           06/2012 – 01/2014

    Branche:                   Großbank (Wien)

    Projekt:                     Senior Project-und PMO-Manager Datawarehouse Migration und Rollout

                                     Internationaler Senior PM und PMO-Office Verantwortlicher. Team-Führung (virtuelle/verteilte Teams im CEE-Raum), Business- und IT-Analyse, Kunden-, Lieferantenmanagement, Budgetverantwortung (ca. 4.250 Personentage, Budget ca. 5. Mio. Euro)

                                     Entwicklung, Implementierung, Test und Rollout einer komplexen MIS-Datawarehouse-Migration (HOST (DB2) auf Microsoft SQL-Server 2012) incl. SAS für int./ext. Reporting (Meldewesen), Bankensteuerung und Risikokontrolle. Konsolidierung heterogener DWH-Altsysteme incl. Altdatenübernahme. komplexe Schnittstellenanbindungen, SAP-FI Integration, Integration neuer melderechtlicher Anforderungen in das DWH, e.g. Basel III und FACTA. Aufsetzen und Führen des mehrstufigen PMO-Office („hands-on“) von „scatch“ (e.g. Definition der Dokumente, Aufsetzen der Meeting-Strukturen, Prozesse, Qualitygates und MA-Balancing, etc.).

    IT-Kenntnisse:            Datawarehousing/BI (SAS), Altdatenübernahme, Testkonzeption und Testdurchführung (Tool HP-ALM), Schnittstellendesign, ETL, SAP-FI


  • 04/1997 - 04/2012

    • N.N.
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Director, IT-Department-Head, Program-Manager, Projekt-Manager, Business-/IT-Analyst
  • 08/2007 - 04/2012

    Branche:                   Großbank (Deutsche Bank AG)

    Projekt:                     Verantwortung für die Applikationen des Custody-Geschäftes (Wertpapierabwicklung) der Bank

                                     ZusätzlichÜbernahme der Verantwortung als Regional Head Germany für Domestic Custody IT.

                                     Komplexes Programm/Projekt/PMO-Management innerhalb der Weiterentwicklung, Test, Roll-out und Support von verschiedenen strategisch wichtigen und hochverfügbaren Applikationen wie Custody-Datawarehouse, Transformations- und Routing-Engine, Income-Claiming- und Tax-Reclaim-System incl. Web-Portal und der Integration von SAP FI (Schnittstellenanbindungen). Konzeption und Integration grundlegender Identifikations- und Konsolidierungsmechanismen im Bereich neuer melderechtlicher Anforderungen in das DWH, e.g. Basel III und FACTA, Verantwortung und Steuerung von bis zu 15 Projektleitern. 

                                     Konzeption und Umsetzung eines Data-Improvement-Projekts (Stammdatenbereinigung) für das Custody Datawarehouse unter Nutzung von Fuzzy Logic.

     

                                     Verantwortung für Teilprojekte innerhalb eines großen, strategischen Programms zur Neugestaltung der weltweiten Custody-Applikationen. Etablierung geeigneter Kommunikationswege zur Interaktion mit Stakeholdern/Projektleitern. Reporting und Präsentationen bis auf Vorstandsebene.

     

    Aufbau einer Off-Shore Organisationseinheit (IT-Entwicklung) in Moskau mit den hiermit einhergehenden komplexen Kommunikationswegen, Management-strukturen und Projektcontrolling-Anforderungen.

                                     IT-Streamlead bei einer komplexen Due Diligence für einen großen IT-Service Provider.

    IT-Kenntnisse:            ORACLE, UNIX, IBM Websphere, FUZZY! Informatik, versch. Abwicklungssysteme der Großbank, Custody-Systeme der Großbank, SAP-FI

     

     

    Zeitraum:                   01/2004 - 07/2007

    Branche:                   Großbank (Deutsche Bank AG)

    Projekt:                     Integration des Cash-Bereichs (Abwicklung) der Bank in das MIS-System

    Integration des weltweiten Cash-Bereichs der Bank in das MIS-System. Implementierung weiterer Funktionalitäten und komplexer Handelsprodukte. Test und roll-out (Dashboard, Cockpit). Erneutes System-Upgrade (Tech Refresh) auf eine komplexe Client-Server-Struktur (Netto-DB-Größe 4 Terrabyte).

    Etablierung einer Data-Quality-Assurance innerhalb des Testmanagements zur Sicherstellung der Test-Ergebnis-Stabilität.

     

    Erweiterte Programm/Projektmanagement- sowie PMO-Verantwortlichkeit als Director, auf Grund der Einbindung neuer Teams und einer erhöhten Mitarbeiteranzahl auf über 60 (Internal/External/offshore Vendor) einhergehend mit Restrukturierung und Streamlining der Organisation und der Abläufe. 

    IT-Kenntnisse:            ORACLE, UNIX, COGNOS BI, versch. Abwicklungssysteme der Großbank

     

     

     

    Zeitraum:                   04/2001 - 12/2003 (Standort: Deutsche Bank London 5/2001 – 5/2002)

    Branche:                   Großbank (Deutsche Bank AG)

    Projekt:                     Rollout des MIS-Systems zu externen Kunden, Entwicklung einer neuen IT-Organisationsstruktur (Outsourcing)

    Konzeption und Umsetzung eines on-shore/off-shore Outsourcing Modells für den IT-(Wertpapier)Bereich der Bank. Anwendung des Outsoucing-Modells auch auf die eigenen Applikationen. 

     

    Zusätzlich Übernahme der Verantwortlichkeit für den PMO Bereich (Project-Management-Office) der IT-Division „Outsourcing“ London, Aufbau eines strukturierten internen PMO-Reportings für die 2. Führungsebene der Bank. 

     

    Programm-Management bzgl. des Rollouts des MIS-Systems zu externen Kunden (Banken und Transaktions(Abwicklungs)häusern).

    IT-Kenntnisse:            ORACLE, ORACLE WebDB, COGNOS BI, UNIX, versch. Abwicklungssysteme der Großbank

     

     

    Zeitraum:                           04/1997 - 03/2001

    Branche:                   Großbank (Deutsche Bank AG)

    Projekt:                     Weiterentwicklung des MIS- und Reportingsystems für den Bereich der Wertpapierabwicklung der Bank

    Rollout tw. (upgrade) zu den Finanzstandorten Frankfurt, New York, London, Tokyo, Paris, Genf und Mailand. Einbindung und set-up des jeweiligen lokalen behördlichen Reportings (externes Berichtswesen). Breite Abdeckung der diversen Handelsprodukte, Grundlage für  Risiko- und Banksteuerung. Tiefe Einbindung der Wertpapierabwicklung.

    .

    Einführung und Umsetzung einer standardisierten Teststrategie für das Meldewesen.

     

    Das System zählte mit ca. 2 Terrabyte (netto) innerhalb des Konzerns zu den größten web-basierten eigenentwickelten Applikationen.

     

    Übernahme der Abteilungsleitung (Management von Projektleitern) mit allen zugehörigen Aufgabenbereichen (PMO-Office, Personal- und Kostenstellenverantwortung, Recruitment, Vendor Management, Finanzplanung, Risk-Management, Leitung und Kommunikation als auch der intensive Kontakt zu Kunden, Senior Stakeholdern, Senior Management und verschiedenen IT-Anbietern).

     

    Neben der technischen Umstellung auf Standardsoftware (ORACLE Reports & Forms, COGNOS, ORACLE webDB) sowie der Migration auf eine neue, komplexe HW (SUN 10000, Cluster, ORACLE parallel Option), umfasste der Zeitraum die Weiterentwicklung (internes Reporting, verschiedenste Businessanforderungen abdeckend) zum globalen MIS-System (cross business) innerhalb der Wertpapierbereichs der Großbank incl. Web-Portal.

    Zusätzliche Übernahme der Verantwortung für eine Applikationen zur Abwicklung von fälligen Wertpapiercoupons sowie einer Applikation für den Bereich Namensaktien.

     

    Beide Applikationen wurden auch bei externen Kunden (Banken und großen DAX Unternehmen) eingesetzt.

    IT-Kenntnisse:            ORACLE, COBOL, COGNOS, UNIX, versch. Abwicklungssysteme der Großbank


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
weltweit







ab 09/19 3 tage die Woche verfügbar
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten: