Was macht ein Verfahrenstechniker?

W

Verfahrenstechniker kontrollieren, überwachen und optimieren chemische und technische Prozessverfahren in der Produktion von Gütern.

Berufsbild

Jede Firma, die physische Güter herstellt, muss zum Zweck der Produktion bestimmte technische und chemische Verfahren anwenden. Verfahrenstechniker stellen sicher, dass ein Produkt in einer bestimmten Konsistenz und Qualität auf den Markt kommt. Die Anforderungen sind je nach Branche unterschiedlich. Die Herstellung von Kosmetikprodukten stellt Verfahrenstechniker beispielsweise vor andere Herausforderungen als die Veredelung und Gewinnung von Rohstoffen.

Übersicht über Aufgaben, Voraussetzungen, Skills und Gehalt eines Verfahrenstechnikers
Berufsbild Verfahrenstechniker im Überblick

Aufgaben und Tätigkeiten

Verfahrenstechniker entwickeln und optimieren die technischen und chemischen Abläufe in der Produktion von Unternehmen. Sie sorgen für den reibungslosen Betrieb technischer Anlagen und einzelner Komponenten und stellen eine effiziente Produktion sicher. Sie entwickeln und verbessern zudem die verfahrenstechnischen Prozesse, nehmen Anlagen in Betrieb und berichten Team-, Projektleitern und der Geschäftsführung. Bei der Einführung und Entwicklungsplanung neuer Produkte helfen sie bei der Kostenkalkulation für die Herstellung und setzen Vorgaben auf, was Produktionsanlagen leisten müssen, um das gewünschte Produkt herzustellen. Hierzu stellen sie die erforderlichen Berechnungen und chemischen Kalkulationen an und definieren Methoden, um die gewünschten Ergebnisse zu kontrollieren. Sind Reparaturen oder Verbesserungen notwendig, überwachen Verfahrenstechniker die notwendigen Arbeiten und sorgen dafür, dass die Anlagen den Normen und Vorgaben entsprechen, die für ihren ordnungsgemäßen Betrieb erforderlich sind.

Welche Aufgaben hat ein Verfahrenstechniker?

  • Überwachung und Optimierung technischer und chemischer Produktionsabläufe
  • Planung der Kostenkalkulation
  • Planung und Durchführung von Prozesskontrollmaßnahmen
  • Überwachung der Einhaltung von Normen und Vorgaben
Aufgaben eines Verfahrenstechnikers
Diese Aufgaben fallen für einen Verfahrenstechniker an

Sie suchen einen versierten Verfahrenstechniker?

Hard Skills und Soft Skills

Verfahrenstechniker verfügen über Fachwissen im Bereich Mathematik, Physik und Chemie. Sie sind in der Lage CAD-Software zu bedienen und anspruchsvolle Excel-Kalkulationen durchzuführen. Wichtige Soft Skills sind Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Genauigkeit, denn der reibungslose Prozessablauf der Verfahrenstechnik ist einer der wichtigsten Bausteine in der Produktion.

Was muss ein Verfahrenstechniker können?

  • Know-How im Bereich Physik, Mathematik und/oder Chemie
  • Fähigkeiten im Bereich CAD-Software und Kalkulationen
  • Verantwortungsbewusstsein und Genauigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
Skills eines Verfahrenstechnikers
Diese Skills sollte ein Verfahrenstechniker mitbringen

Kundenakquise nervt?

Voraussetzungen

Zwingende Voraussetzung ist ein akademischer Abschluss. Verfahrenstechniker haben an Universitäten oder Fachhochschulen ein Ingenieurstudium durchlaufen.

Voraussetzungen um Verfahrenstechniker zu werden
Voraussetzungen, die ein Verfahrenstechniker in der Regel erfüllen muss

Spezialisierung

Bereits im Studium können sich Studierende auf Teilbereiche der Verfahrenstechnik spezialisieren. Hierzu gehören die Felder chemische, thermische oder elektrochemische Verfahrenstechnik, Bioverfahrenstechnik und weitere.

Typische Branchen

Eine typische Branche für Verfahrenstechniker gibt es nicht. Sie sind in vielen Unternehmen zu finden, die chemische Erzeugnisse herstellen oder über Anlagen verfügen, die hinsichtlich ihrer Energie- oder Umwelteffizienz optimiert werden können.

Gehalt

Das Einstiegsgehalt für einen Verfahrenstechniker liegt bei ungefähr 45.000 Euro brutto im Jahr. Das Durchschnittsgehalt bewegt sich um die 60.000 Euro brutto per anno. Das Senior Gehalt liegt bei 85.000 Euro. Das Einkommen ist im Einzelfall abhängig von vielen Variablen, wie der Branche und dem Unternehmen, aber auch der Berufserfahrung.

Wie viel verdient ein Verfahrenstechniker?

Einstiegsgehalt 45.000 Euro
Durchschnittsgehalt 60.000 Euro
Senior Gehalt 85.000 Euro

Der durchschnittliche Freelancer Stundensatz eines Verfahrenstechnikers beträgt 68 Euro. Hochgerechnet auf einen 8-Stunden-Tag liegt damit der Tagessatz bei rund 544 Euro (freelancermap Preisindex – Stand Januar 2020).

Q1 Median Durchschnitt Q3
Verfahrenstechniker Stundensatz 55 € 70 € 68 € 80 €

Q1 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter unter diesem Wert liegen. Q3 bedeutet, dass 25 Prozent der Gehälter über diesem Wert liegen. Der Median bezeichnet die Mitte aller Daten; 50 Prozent liegen darüber bzw. darunter. Der Mittelwert ist der Durchschnittswert.

Was macht ein…?

Über den Autor

freelancermap Team

Das Team von freelancermap stellt aktuelle News, Trends und Ratgeber zum Thema Freiberufler, Freelancer und Selbstständigkeit zur Verfügung.

Von freelancermap Team

Brandneu