Rechtliches Archive - Freelancer Blog

Rechtliches

Unsere Artikel zu diesem Thema

Firmenname für Freiberufler: Worauf sollte man achten?

18. Juli 2024 – Der Firmenname für Freelancer und Freiberufler sollte ansprechend und einprägsam sein, schließlich ist er der erste Eindruck, der auf Kunden gemacht wird. Ist der Firmenname ausgefallen und innovativ, bleibt er im Gedächtnis. Ist der Name langweilig, vergessen wir ihn wieder. Doch wie finden Selbstständige ihren Firmennamen? Und welche Namen sind überhaupt zulässig?

5 Herausforderungen bei der Zusammenarbeit mit Freelancern

25. Juni 2024 – Deutschland kämpft mit einem Rekord-Fachkräftemangel im IT-Bereich: 149.000 offene Stellen bleiben unbesetzt. Freelancer könnten in solch kritischen Situationen eine Lösung bieten. Durch ihre flexible und schnelle Einsatzbereitschaft lösen sie Produktivitätsengpässe und fördern zudem die Innovationskraft im Unternehmen. Trotz dieser Vorteile zögern viele Unternehmen, externe Dienstleister zu beauftragen.

Rechtsformen für Freiberufler

19. Juni 2024 – Ob GbR, GmbH, UG oder AG – in Deutschland gibt es verschiedene Rechtsformen für Gründer. Dabei muss zwischen Einzelunternehmen, Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften unterschieden werden. Wichtig für freie Experten: Sind sie ohne Partner tätig, müssen sie keine Unternehmensform nutzen.

Freiberuflich oder selbstständig? Das ist der Unterschied!

14. Juni 2024 – Wenn man nicht angestellt, sondern der eigene Chef ist - dann ist man automatisch selbstständig, oder? Ganz so einfach ist die Sache leider nicht, denn das Gesetz kennt verschiedene Einordnungen für alle, die ihr Geld nicht in einem klassischen Arbeitsverhältnis verdienen. Neben der "Selbstständigkeit" begegnen einem immer wieder Begriffe wie "Freiberufler", "Gewerbetreibender" oder "Freelancer". In diesem Artikel klären wir die Unterschiede, verraten, welcher Status für welche Tätigkeit infrage kommt und was alle Selbstständigen gemeinsam haben.

Was ist eine Dienstleistung?

5. Juni 2024 – Bei einer Dienstleistung handelt es sich um ein vom Kunden in Anspruch genommenes, immaterielles Wirtschaftsgut, welches ein Dienstleister oder ein Dienstleistungsunternehmen entgeltlich auf dem Markt anbietet.

Was ist ein Freiberufler?

5. Juni 2024 – Der Begriff Freiberufler bezeichnet Arbeitskräfte, die selbstständigen Tätigkeiten nachgehen, die gesetzlich als Freie Berufe definiert sind und demzufolge nicht gewerbesteuerpflichtig sind. Als Freie Berufe gelten wissenschaftliche, künstlerische, schriftstellerische, unterrichtende oder erzieherische Tätigkeiten.

Rechnung für Freiberufler – Vorlage & Muster

27. Mai 2024 – Gerade als Freiberufler ist eine ordentliche und vollständige Rechnung das A & O. Damit das Finanzamt das Rechnungsdokument auch als Beleg anerkennt, müssen Freiberufler bei der Erstellung einiges beachtet werden. In diesem Beitrag finden Freiberufler nicht nur eine praktische Rechnungsvorlage für Word, OpenOffice und als PDF. Wir haben außerdem alle Infos rund um die Freiberufler-Rechnung gesammelt und stellen nützliche Tipps und Tricks für eine professionelle Rechnungserstellung vor.

Freiberufliche Tätigkeit anmelden: Was muss beachtet werden?

2. April 2024 – Bevor man sich selbstständig macht, ist es von entscheidender Bedeutung, dass angehende Unternehmer sorgfältig abwägen, welche berufliche Laufbahn sie einschlagen möchten.

Künstlersozialkasse – Das sollten Freiberufler & Unternehmer wissen

15. März 2024 – Selbstständige Künstler und Schriftsteller bereichern unsere Gesellschaft durch ihre kreative Arbeit und einzigartigen Perspektiven. Damit auch sie einen angemessenen sozialen Schutz genießen können, wurde die Künstlersozialversicherung (kurz: KSK) ins Leben gerufen. Diese ermöglicht es ihnen, ähnlich wie Arbeitnehmer, in die gesetzliche Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung einzutreten.

Scheinselbstständigkeit vermeiden – die aktuelle Rechtslage 2024

20. Februar 2024 – Das Gesetz zur Bekämpfung der Scheinselbstständigkeit sorgt seit Jahren für Unsicherheit bei Freelancern und ihren Auftraggebern. Doch was genau unterscheidet Scheinselbstständige von Selbstständigen und wie können Freiberufler sich vor dem Vorwurf der Scheinselbstständigkeit schützen?

Weitere spannende Artikel

Rechtsformen für Freiberufler

19. Juni 2024 – Ob GbR, GmbH, UG oder AG – in Deutschland gibt es verschiedene Rechtsformen für Gründer. Dabei muss zwischen Einzelunternehmen, Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften unterschieden werden. Wichtig für freie Experten: Sind sie ohne Partner tätig, müssen sie keine Unternehmensform nutzen.

Werkvertrag Muster & Vorlage – für Freelancer

1. Februar 2023 – Sobald ein neuer Auftrag über eine konkrete Leistung vorliegt, ist es für Freelancer von Vorteil, einen Werkvertrag aufzusetzen und abzuschließen. In diesem verpflichten sich Freelancer zur Herstellung des Werkes und Auftraggeber zur Vergütung dessen. Folgend steht dafür ein kostenloses Muster zum Download bereit.

Freelancer-Trends 2023: Top-Skills, Stundensatz und Remote-Work

12. Dezember 2022 – Das Jahr 2022 hielt einige Hürden für Freelancer bereit: Trotz des horrenden Fachkräftemangels schrieben Unternehmen im Laufe der letzten Monate aus inflationären Gründen weniger Projekte aus, was wiederum zu Unsicherheiten führte. Trotzdem können freie Experten optimistisch in die Zukunft zu blicken – denn besonders hoch spezialisierte IT-Experten haben Chancen auf gut bezahlte Projekte in Unternehmen. […]