SAP Berater für SAP Berechtigungskonzept / GRC AC / S4/HANA und Fiori teilweise verfügbar

SAP Berater für SAP Berechtigungskonzept / GRC AC / S4/HANA und Fiori

teilweise verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, SAP Berater für SAP Berechtigungskonzept / GRC AC / S4/HANA und Fiori
  • 67346 Speyer Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Betriebswirt (FH)
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Je nach Projekt und Einsatzort (bitte keine ANÜ Angebote)
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 25.02.2019
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, SAP Berater für SAP Berechtigungskonzept / GRC AC / S4/HANA und Fiori
SKILLS
Schwerpunkte  
SAP Berechtigungskonzept (Rollenkonzept, Rollendesign und die Prozesse im Berechtigungsmanagement) für SAP R/3, ERP ECC 6, SAP HANA, S/4HANA, BW, GRC
SAP Compliance & Security unter SoX, Euro 8, IKS, BAFIN-MARisk, GDPdU und BSI Vorgaben
Skills
- Erstellung von Berechtigungskonzepten für SAP ERP & S/4HANA Business Suite (Greenfield)
- Redesign und Bereinigung von Berechtigungskonzepten nach Compliance- Und Sicherheitsvorgaben
- Migration von Berechtigungskonzepten nach S/4HANA (Brownfield)
- Implementierung von SAP Fiori Apps in das Berechtigungskonzept
- Administration und Pflege von Rollen und Benutzern
- Einführung, Customizing und Administration von SAP GRC Access Control 10.x (ARM, ARA, EAM, BRM)
- SAP GRC AC - Workflow Design und Customizing (MSMP/BRF+)
- SAP GRC AC - Access Risk Analysis (ARA): Ruleset-Definition und Einbindung der Risikoprüfung in den   Workflow
- Umsetzung von Compliance- und Sicherheitsrichtlinien (SoX, Euro 8, IKS, BAFIN-MARisk, GDPdU, BSI)
- Arbeiten in einem validierten Umfeld (GxP)
- SoD Analysen sowie Bereinigung und Entschärfung von Risikoverletzungen in Rollen und Usern
- Administration und Support innerhalb des Solution Managers (ChaRM)
- Incident- und Changemanagement im Berechtigungswesen nach ITIL
Lösungen und Module (Berechtigungsumfeld)
- SAP R/3 / SAP ERP ECC 6 – Modules FI, CO, SD, MM, BC, QM, PP, PM
- SAP S/4HANA Business Suite
- SAP BW/BI 3.5, 7.x – Berechtigungswesen (Modellierung, Reporting, Analyseberechtigungen, Admin-Workbench)
3rd Part
- Microsoft Excel/Access/Word
- Realtime APM
- Approva BizRights
- Remedy ARS
- Peregrine Service Center
- Microsoft Excel/Access/Word   Branchen
-    Automotive
-    Chemie/Pharma
-    Banken/Versicherung
-    Maschinenbau
-    Energieversorger   Zertifizierungen
Certified Consultant mySAP Supply Chain Management - Order Fulfillment (06/2003)
Weiterbildung
WATIKS - Wirksames IKS mit SAP Berechtigungen 
BW310 - Data Warehousing
BW365 - BI Authorization
CA940 - SAP Berechtigungskonzept  
ADM950 - Secure SAP System Management
ADM100 - Technology Administration
REFERENZEN
03/2018 – 12/2018        Versicherungen/Banken         Würtemberigische & Wüstenrot, Stuttgart
Projekte:
Redesign des Berechtigungskonzepts und Rollout eins neuen Template in alle Systeme, insbesondere der Versicherungsspezifischen Module ICM, FS-CD, RE-FX, CML
Aufgaben:
Teilprojektleitung Berechtigungen in den Modulen FS-ICM & FS-CD in der Branchenlösung SAP for Insurance. Umbau und Bereinigung des Rollenkonzepts in Abstimmung mit der Revision und den Fachbereichen. Tests, Produktive Testsimulation der neuen Rollen mit XITING TIMES, Neuzuordnung der Rollen und GoLive Support (Protected GoLive mit XITING TIMES).
Umfeld: SAP for Insurance ECC 6 (Rel. 7.5), SAP BW 7.3, XITING XAMS SP11

01/2017 – 02/2018        Automobilzulieferer          Veritas AG, Gelnhausen
Projekte:
Neueinführung SAP S/4HANA Business Suite, GRC AC & GTS. Ablösung der verschiedenen Bestandssoftware durch SAP-Lösungen.
Aufgaben:
Teilprojektleitung SAP Berechtigungen. Erstellung des SAP Berechtigungskonzepts für die Neueinführung von SAP S/4HANA Business Suite 1610, SAP GRC AC und GTS. Abbildung der vorhandenen Aufbau- und Ablauforganisation in ein globales Berechtigungskonzept. Erstellung der Rollenkonzepte, Koordination und Überwachung Implementierung sowie Unterstützung bei der Implementierung.

Einrichtung der ZBV und Anbindung an die Tochtersysteme.
Einführung SAP GRC 10.1 Access Control durch Systemkonfiguration, Anbindung der ZBV und der Satellitensysteme. Customizing der Workflows. Abstimmung der Risikomatrix mit Coorporate Legal und der Prozess-Ownern sowie Implementierung der Risiken in GRC AC ARA.

Definition der Prozesse in der Berechtigungs- und Benutzeradministration und Abbildung der Prozesse in das interne IAM sowie in GRC AC. Aufbau und Umsetzung eines Notfall-User Konzepts in den SAP Systemen. Betreuung des Pilot-GoLive und zwei weiterer Rollouts.
Umfeld: SAP S/4HANA Business Suite 1610, SAP GRC GTS 11.0, GRC AC 10.1

05/2016 – 12-2016                   Automotive                 Daimler AG – Stuttgart
Projekte:
Rollout Finance Template cbFC und NACOS
Redesign des AIM NACOS (Finance Template DE/EU).
Augaben:
cbFC: Erstellung einer SAP Security Guideline für Basis-Berechtigungen als Grundlage einer konzernweiten Richtlinie. Vorbereitung eines Rollouts Nordamerika (Indentifizierung der verwendeten Berechtigungen), Rollout-Betreuung unter Verwendung von Xiting Times (Protected GoLive).
NACOS: Mitarbeit an der Erstellung des Berechtigungskonzepts und des Rollendesigns für Finance und Controlling in Abstimmung mit den Fachbereichen und der IT. Zuordnung der Kundeneigenen Transaktionen zu den neuen Rollen. Überarbeitung der SoD Matrix für die Business Risiken gemäß der Ergebnisse des SoD Workshops. Prüfung der Rollen und simulierten Benutzerzuweisung mit GRC ARA.
Umfeld: SAP ECC 6 (Release 7.x) / SAP GRC AC 10.1. / XITING XAMS SP9

12/2015 – 05/2016               Pharma & Diagnostics     Roche Diagnostics GmbH – Mannheim
Projekt:

Bereinigung eines BW 7.3 Systems für ein IT Security Audit. Rollenerstellung SAP HANA SPS 09
Aufgaben:
Prüfungen gemäß Security Guidelines, Analyse der vergebenen Berechtigungen und Bereinigung bzw. Entschärfung von Verletzungen.
Rollendesign, Erstellung und Implementierung der Rollen für SAP HANA SPS 09.
Umfeld: SAP BW 7.3 / SAP HANA SP 09 / SAP ERP ECC 7.x / Solution Manager 7.1

01/2015 – 10/2015        Chemie   INEOS AG / Styrolution Europe GmbH in Frankfurt
Projekte:
Einführung GRC 10.1 / Rollout ERP Berechtigungskonzept EMEA.
Aufgaben:
Konfiguration und Workflow-Customizing (MSMP) des Access Request Managements (ARM) in AC. Konfiguration und Anbindung des Access Risk Analyzis Moduls (ARA). Einbindung des Business Role Management Moduls und Erstellung der Business Rollen.
Abstimmung der SoD Risiken mit Business und Governance und Erstellung des SoD Ruleset in ARA.
Abstimmung des Rollenvergabeprozess und des Change Management mit der Governance und dem Business Support und Abbildung in den Modulen ARM und ARA.
Training der Business Experts und Site SPOCs in das Berechtigungskonzept und des Provisioning/Approval Workflows. Support des Business beim Change-Managements.
Umfeld: SAP ERP ECC 7.1 / SAP         GRC 10.1

07/2011 – 11/2014        Pharma (Merck KGaA Darmstadt)
Projekte:
ERP Template Roll-out Nord Amerika (12 Legal Entities)
Upgrade von SAP GRC 5.2 Access Control auf SAP GRC 10.0 Access Control.
Einführung SAP GRC Access Risk Analysis (ARA).
SAP BI 7: Redesign des Berechtigungskonzepts für das BI Accounting Business-Reporting.
Aufgaben:
ERP Template Rollout Nord Amerika
Rollenerstellung gemäß Template, Abstimmung lokaler Anforderungen mit Projekt und den Fachbereichen, Erstellung und Anpassung von Rollenspezifikationen, Test Unterstützung (Integrationstest & UAT), Dokumentation. GoLive vorbereitende Risikoanalysen und Beseitigung von vorhersehbaren Zugriffsrisiken.
 
Upgrade SAP GRC AC 5.2 auf 10.0 & Einführung GRC ARA 10.0
Mitarbeit im Projekt GRC Release-Upgrade: Customizing und Konfiguration ARM Workflow (MSMP), und  ARA (Access Risk Analysis).  Abstimmung der SoD Risikodefinition mit dem Business und Abbildung der SoD Risiken in ARA (Ruleset Pflege & Administration). Ruleset-Definition für kritische Basisberechtigungen. Risikoanalysen und Bereinigung bzw. Entschärfung von Risiken.  Administration/Support ARM und ARA.
SAP BI 7
Redesign des Berechtigungskonzepts. Konsolidierung und Verschlankung der Analyseberechtigungen und Rollen für das Business-Reporting. Berechtigungsverwaltung.
Umfeld: GxP Validiertes Systeme. SAP GRC 5.2, SAP BO GRC AC 10.0, SAP BI 7.x, ECC 6.0, R/3 4.6C

11/2010 –  04/2011       Pharma/Chemie (Bayer BBS Köln)
Projekte:
Template-Rollout eines globales SAP ERP Systems für Shared-Service Gesellschaften. Berechtigungsanpassungen bei Releasewechsel von 4.6B nach ECC 6.0.
Aufgaben:
Rollout verschiedener Service-Gesellschaften: Erstellung von Rollen gemäß Template und lokalspezifische Zusatzrollen, Projekt-Support, UAT- & GoLive-Support.
(Releasewechsel) Bestimmen von Abweichungen und Nachziehen der Auswirkungen in neue ECC 6.0 System.
(Support und Administration) Change-Management und Incident-Management im Berechtigungsumfeld. BizRights:  Monitoring von Extraktionen und Analysen, Administration von Rulebooks, Exclusions und Analysen.
Umfeld: GxP Validiertes Systeme. SAP R/3 4.6B, 4.6C, ECC 6.0, BizRigths 4.5

05/2010 – 10/2010        Chemie (SABIC Ryad – Saudi Arabien)
Projekt:
Neueinführung von SAP SCM 2007. Implementierung und Migration.
Aufgaben:
Teamlead Authorizations (auf Projektseite). Projektunterstützung und Cutover- & GoLive-Betreuung. Koordinierung der Aufgaben des Teams. Abstimmung von Berechtigungsfragen zwischen Projekt und Kunde. Rollendesign und Anpassung des Rollenkonzepts. Klärung von Rollendesign-Fragen mit dem Applikationsteams. Statusmeatings, Statusreports sowie wöchentliche Taskplanung.
Umfeld: SAP SCM 2007 (APO DP, SNP, PP/DS)

07/2009 – 03/2010        Chemie (BASF Ludwigshafen)
Projekt:
Globalisierung und Harmonisierung der Prozesse in Beschaffung, Absatz und Planung. Konsolidierung der Systemlandschaft auf ein zentrales System. Redesign des Berechtigungskonzepts auf dem Zentralsystem.
Aufgaben:
Auswirkungen der Prozess-Globalisierung und -harmonisierung auf das Berechtigungskonzept identifizieren und im neuen Berechtigungskonzept integrieren. Roll-Ins (Migration) von neuen Gesellschaften und dritten Systemen in das zentrale und globale System. Rollenerstellung und Rollenpflege mit Realtime APM. Review und Genehmigen von Change-Requests im Berechtigungswesen. Projektunterstützung in Berechtigungsfragen, Testen von Rollenänderungen und Abstimmungen mit den Projektverantwortlichen und den Fachbereichen. Begleitung von Funktionstests, Integrtiontests und UAT’s. Cutover- und  GoLive-Support.
Umfeld: R/3 4.6C, ECC 6.0, SAP SCM APO 5.0

09/2008 – 04/2009        Automotive/Zulieferer (Knorr Bremse GmbH München)
Projekt:
SoD-Umbaumaßnahmen gemäß den Revisionsvorgaben nach einem Audit in zwei Systemen.
Aufgaben:
Projektleitung der Umbaumaßnahmen, Erarbeitung eines Konzepts zur Umsetzung der SoD-Anforderungen. Review und Anpassung der bestehenden Berechtigungskonzepte. Definition und Erstellung von Kompensationsrollen. Planung,  Koordinierung und Durchführung von Bereinigungsmaßnahmen.
Umfeld: R/3 4.6C, ECC 6.0, NetWeaver 2004s

02/2007 – 08/2008        Automotive (BMW München)
Projekte:
Bereinigung des Berechtigungskonzepts der Finanzsysteme hinsichtlich kritischer Berechtigungen.
Neuaufsetzung und Rollout eines Berechtigungskonzepts bei einem Releasewechsel der Finanzsysteme.
Einführung der Compliance-Lösung BizRights von Approva.
Aufgaben:
Mitarbeit an der Konzeption, Erstellung und Implementierung eines neuen Berechtigungskonzepts.
Umsetzung der Revisionsvorgaben im bestehenden Berechtigungskonzept hinsichtlich kritischer Berechtigungen für Basis, FI/CO, SD und MM. Abstimmung der Rollen- und Profilanpassungen sowie der GoLive-Schritte mit den Fachbereichen. Bereinigung, Restrukturierung und Neuzuordnung von Rollen und Profilen. GoLive-Support.
Einführung der Compliance-Lösung BizRights von Approva. Rule-Book Definition und Überarbeitung. Abbildung der SoD-Regeln und der Sicherheitsrichtlinien in den Rule-Books, Ausnahme-Definitionen.
Administration im Berechtigungswesen, Benutzerverwaltung, Zentrale Benutzerverwaltung (CUA/ZBV), Incident- und Changemanagement im Berechtigungswesen nach ITIL. Durchführung von  Security-Self-Audits und Umsetzung daraus abgeleiteter Maßnahmen.
Umfeld: R/3 4.6C, ECC 6.0, NetWeaver 2004s, BW 3.5 und BI 7.0

06/2006 - 01/2007         Maschinenbau (Heidelberger Druck Heidelberg)
Projekt: Review und Anpassung des Berechtigungskonzepts hinsichtlich der Revisionsvorgaben.
Aufgaben: Bereinigung der Rollen und Profile sowie deren Zuordnung hinsichtlich der Funktionstrennung und kritischer Berechtigungen in Abstimmung mit den Fachbereichen.
Umfeld: R/3 4.6C

11/2005 - 04/2006         Pharma/Chemie  (Sanofi-Synthélabo Frankfurt)
Projekt: Migration der Benutzer- und Berechtigungsdaten von Aventis in das Konzernsystem und Umsetzung der Vorgaben in Bezug auf SOX und interne Revision.
Aufgaben: Übernahme und Anpassungen der Rollen und Profile aus Altsystem.
Rollenbereinigung, Profil-Transfer in Rollen, Massenänderungen und Neuzuordnung von Rollen und Profilen. Test-Support, Berechtigungsadministration und Benutzerverwaltung.
Umfeld: GxP Validiertes System. R/3 4.6C

10/2004 - 09/2005         Energieversorger (GASAG Berlin)
Projekt: Migration von SAP R/2 nach R/3.
Aufgaben: Customizing SD/MM, Stammdaten-Migration SD/MM. Umsetzung eines neuen Berechtigungskonzepts im Bereich SD/MM, Rollenerstellung, Neuzuordnung, Golive-Support.  Key-User-Support.
Umfeld: R/2 auf R/3 4.6

04/2004 - 08/2004         Maschinenbau (Heidelberger Druck Heidelberg)
Customizing SD- und MM-Prozesse, Variantenkonfiguration, LIS
Berechtigung: Umsetzung eines Berechtigungskonzepts, Rollenanlage, Berechtigungsdefinition.
Umfeld: R/3  4.6C

07/2003 - 02/2004         Bildungsträger (ehemals WBS GmbH)
Durchführung von Schulungs- und Trainingsmaßnahmen in SAP R/3 Modul SD. Vorbereitung auf
Zertifizierung und Anwenderschulungen für Vertriebsmitarbeiter (LO6xx).

02/2002 - 06/2003         Pharma/Chemie (Merck KGaA Darmstadt)     
Integration und Customizing der SD/MM Prozesse in ein R/3 4.6
nach Releasewechsel von 3.0 auf 4.6C.
Prozesse: Auftragsabwicklung, Streckenabwicklung, Preisfindung mit Variantenkonfiguration. Materialstammdaten, Materialfindung. Berechtigungsentwicklung gemäß Vorgaben aus Berechtigungskonzept. Benutzerpflege und Rollen-Administration. User-Support.
Umfeld: SAP R/3 4.6 C

06/2001 - 12/2001         Medizinische Produkte (Braun Melsungen, Melsungen)       
SAP R/3 SD und CS Implementierung/Customizing.
SD-Prozesse: Auftragserfassung, Vertriebsstammdaten,
Preisfindung, Verfügbarkeitsprüfung und Bedarfsübergabe, Aufbau von LIS
Infostrukturen, LIS Reporting. Key-User-Schulungen.
CATT-Läufe für Auftragsabwicklung (Entwicklung, Durchführung)
Umfeld: SAP R/3 Releasewechsel 3.0 auf 4.6C
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Einsatzbereit in DE, EU-Gesamt, USA und Asien.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei