Kiriakos Apostolidis verfügbar

Kiriakos Apostolidis

Prozess- und Qualitätsmanager

verfügbar
Profilbild von Kiriakos Apostolidis Prozess- und Qualitätsmanager aus Berlin
  • 10715 Berlin Freelancer in Deutschland
  • Abschluss: Diplom-Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: 65.00 €/Std.
    Stunden-/Tagessatz ist abhängig von dem Einsatzort, der Rolle und der Vertragsdauer
  • Sprachkenntnisse: deutsch (verhandlungssicher) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (Grundkenntnisse) | griechisch (Muttersprache)
  • Letztes Update: 21.07.2017
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Kiriakos Apostolidis Prozess- und Qualitätsmanager aus Berlin
DATEIANLAGEN
Qualifikationsprofil Prozess- und Qualitätsmanager
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Qualifikationsprofil inkl. BPMN
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS

ZUSAMMENFASSUNG


HAUPTGEBIETE

IT-Management & Software-Engineering:
• Projektmanagement
• Qualitätsmanagement
• Prozessmanagement
• Requirements-Management
• Release-Management
• Change-Management
• Problem-Management
• Konfigurationsmanagement
• Lieferantenmanagement

HAUPTAKTIVITÄTEN

• Erstellung von IT-Studien und strategischen Plänen.
• Beratung, Seminare und Training in IT-Entwicklungsmanagement, einschließlich System-/Software-Engineering
• Entwurf und Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen basierend auf anerkannten Prozessmodellen (CMMI, SPICE, ISO 9000ff etc.)
• Analyse, Modellierung und Implementierung von IT- und Geschäfts-Prozessen
• Erstellung von projektspezifischen Arbeitsprodukten (Projekt-Proposal, Lasten-/Pflichtenheft, Projekthandbuch etc.)
• Einführung und Durchführung von Maßnahmen der Qualitätssicherung (QS), u.a.:
••• Erstellung von QS-Plänen,
••• Assessments, Audits, Reviews,
••• methodische Tests etc.
• Qualitätsbewertung und Vergleich von Softwareprodukten
• Einführung und Durchführung von Maßnahmen:
••• des Software-Konfigurationsmanagements und
••• der Wiederverwendbarkeit (Re-Use).
• Technologietransfer aus europäischen Projekten (EU, EUREKA, ESSI)

IT-MANAGEMENT & SYSTEM-ENGINEERING

1) Standards & Vorgehensmodelle:
• ISO 9001:2000, ISO 9000-3, ISO 12207, ISO/TS 16949
• ISO 26262, V-Modell, VMBasis bei der Deutschen Telekom AG,
• PCP (Product Creation Process) & PEP (Produkt-Entstehungs-Prozess),
• ITIL (IT Infrastructure Library), PRINCE 2,
• Wasserfall, OO, Prototyping, agiles, RUP, inkrementelles, Software Factory

2) Reifegradmodelle von Entwicklungsprozessen:
• Capability Maturity Model (CMM), CMMI
• SPICE (ISO/IEC 15504), Automotive SPICE (auf Assessor-Ebene)
• Bootstrap

3) Prozess-, System- & Programmdesignmethoden:
• ARIS, UML
• SADT, SA, SA/RT
• Petri-Netze, Zustandsdiagramme
• Entity-Relationship Model, Data Dictionary
• Pseudocode
• Jackson-, Nassi-Shneiderman-Diagramme
• HIPO, Programmablauf- und Datenflußpläne

PROJEKTE

Zeit: 2014-2015
Projekt: VW_ACC_WS
Institution: IAV GmbH, Chemnitz
Tätigkeit: SW-Qualitätssicherer nach A-SPICE
Aufgabe(n):
• Durchführung und Auswertung von Ist-Aufnahmen des SW-Entwicklungsprojektes
• Mapping und Gap-Analyse der projektbezogenen Funktions- vs. Software-Entwicklung
• Definition, Planung und Umsetzung eines SW-Prozessverbesserungsprojekts nach A-SPICE L2
• Durchführung eines Projekt-Tailorings nach Arbeitsprodukten
• Erstellung und Pflege des SW-Qualitätsplans
• Planung & Durchführung von Prozess- und Arbeitsprodukt-Reviews
• Planung & Durchfürung der Freigabe von Auslieferungnen
• Erstattung eines regelmäßigen Projekt-Qualitätsberichts
• Erstellung von Templates für die Arbeitsprodukte der QS
• Vorträge/ Beiträge über qualitätsrelevanten Themen
• Coaching der Projektleiters

Zeit: 2012-2013
Projekt: Entwicklungsqualität & Prozesse
Institution: ZF-Lenksysteme GmbH, Schwäbisch Gmünd
Tätigkeit: Berater für Qualitätsmanagement/-sicherung nach A-SPICE
Aufgabe(n):
• Zuständigkeit für Entwicklungsprojekte der Kundengruppe VW/Audi
• Beratung des Abteilungsleiters in qualitäts- & prozessspezifischen Themen
• Gap-Analyse der SW-QS@ZF-LS gegenüber A-SPICE/SUP.1
• Training im Prozess „Projekt-Ist-Aufnahme“
• Durchführung und Auswertung von Ist-Aufnahmen der Entwicklungsprojekte
• Durchführung von Release- & Quality-Gate-Freigaben
• Vorschläge & Durchführung von Prozessverbesserungs-maßnahmen
• Beiträge im Abteilungs-Regelmeeting

Zeit: 2010-2011
Projekt: VW 120 BCM
Institution: KOSTAL GmbH & Co. KG, Dortmund/Sofia
Tätigkeit: Quality Manager
Aufgabe(n):
• Ist-Aufnahme des SW- bzw. Systementwicklungsprojektes
• Erstellung des projektspezifisches Qualitätssicherungsplanes
• Entwurf und Durchführung von Reviewer-Trainings
• Reviews von Entwicklungsprozessen und Arbeitsprodukten nach Automotive SPICE
• Analyse und Verbesserungsmaßnahmen der Multi-Site-Entwicklung (Dortmund – Sofia)
• Beratung des Abteilungs-, Geschäftsstellen- und Entwicklungsleiters in qualitätsbezogenen Themen
• Kooperation mit dem Prozessmanagementteam des Unternehmens
• Berichtserstattung, inkl. Eskalationen
• Vorträge über qualitätsrelevanten Themen
• Durchführung einer Mitarbeiterumfrage

Zeit 2008-2009
Projekt: SPI (Software Process Improvement) für WMS Depo
Institution: Unique Com, Thessaloniki
Tätigkeit: IT-Prozessmanager
Aufgabe(n):
• Ist-Aufnahme des Entwicklungsprozesses
• Entwurf eines agilen Entwicklungsprozesses
• Entwurf von Vorlagen für die wichtigsten Arbeitsergebnisse
• Training für Requirements Management, Release-Management, & Testing
• Umsetzung und Evaluierung des agilen Entwicklungsprozesses
• Regelmäßige Berichtserstattung fürs Management

Zeit: 2007
Projekt: SPI (Software Process Improvement) nach CMMI
Institution: Deutsche Bank AG, Eschborn/Frankfurt a. M.
Tätigkeit: SQA (Software Quality Analyst)
Aufgabe(n):
• Betreuung des Entwicklungs-Multiprojektes „MiFID“
••• Ist-Aufnahme der vier (4) Teilprojekte
••• Coaching bei der Implementierung von Prozessen
••• Durchführung von Prozess-Reviews
••• Durchführung von Prozess-Trainingskursen
••• Wöchentliche Vorträge rund ums CMMI-Deployment
• Mitglied der internationalen SQA-Gruppe
••• Regelmäßiger Fortschrittsbericht über das CMMI-Deployment im Entwicklungs-Multiprojekt
••• Technische und Management-Beiträge (Best Practices, Lessons learnt u.Ä.)
••• Einführung vom Release-Management
••• Vorschläge zur Verbesserung des Qualitäts-Management-Systems (sog. PIPs) des Unternehmens

Zeit 2007
Projekt: SPI (Software Process Improvement) nach CMMI
Institution: Credit Suisse AG, Zürich
Tätigkeit: Risiko- & Qualitätsmanager
Aufgabe(n):
• Zuständigkeit für CMMI, Stufe 2, Prozessgebiet SAM \\

REFERENZEN

SONSTIGE ANGABEN

MITGLIEDSCHAFTEN:

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei