Stefan Künisch verfügbar

Stefan Künisch

Senior Projektmanager / Projektleiter und IT Kordinator mit Schwerpunkt ERP SAP

verfügbar
Profilbild von Stefan Kuenisch Senior Projektmanager / Projektleiter und IT Kordinator mit Schwerpunkt ERP SAP aus Winzendorf
  • 2722 Winzendorf Freelancer in Österreich
  • Abschluss: Diplom Informatiker
  • Stunden-/Tagessatz: 97.00 €/Std. 900.00 €/Tag
    Stundensatz und Tagessatz all in Sätze
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 08.12.2017
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Stefan Kuenisch Senior Projektmanager / Projektleiter und IT Kordinator mit Schwerpunkt ERP SAP aus Winzendorf
DATEIANLAGEN
CV english
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil deutsch
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS

Tätigkeiten
1986 – 1990 Freiberufliche Tätigkeit als Softwareentwickler
1991 – 1994 Freiberufliche Tätigkeit im Bereich Netzwerktechnik und Software-entwicklung
1994 – 2004 Hauptgeschäftsführer:
                     NETCO engineering GmbH / ITEC Service GmbH / NEM
                     (u.a. Personalverantwortung für 50 festangestellte IT Berater)
Seit 2005 Gewerblicher Geschäftsführer(selbstständig) New Enterprise Media GmbH

Eckdaten Berufserfahrung:
Seit 1986 in IT Branche tätig (Softwareebtwicklung/Administrator)
Seit 1994 Geschäftsführer und Projektmanager
Seit 1996 SAP Consultant
Seit 2004 Projektmanagement mir Schwerpunkt SAP

Details finden Sie in meinem Profil (Datei-Anlage)


Themen / Schwerpunkte:
Projektleitung und Projektmanagement
Agile Projektmanagement, SRUM, PRINCE2, V-Modell XT
Projektleitung SAP R/3, SAP ERP, SAP HANA 
Administration, Entwicklung, Beratung (Konzepterstellung, Daten-modellierung, Blueprint, Reporting), und Implementierung SAP R/3 BI/BW, BI-IP/SEM-BPS , BC
Planung, Installation und Betreuung komplexer Netzwerke

Branchen:
Dienstleistungen, Ingenieurwesen, Produktionsbetriebe, Anlagenbau, Banken, Telekommunikation, Lebensmittelindustrie

Hardware:
Bull, CRAY, DEC, IBM, PC, SNI MX, SNI 7.580, SUN

Betriebssysteme:
AIX, SINIX, OSF/1, Solaris, QNX, UnixWare, DOS, Windows 97/XP, WINDOWS Server NT/2000/2003, Novell

Anwendungssysteme:
SAP R/3 BC BW/BI SEM IP FI/CO/PS PM/QM
Novell und Windows NT Netzwerke, Mega /K, Informix, Oracle, MS Office

Programmiersprachen:
ABAP/4, C, C++, Pascal, FORTRAN 77, COBOL, Xbase, VBA

Fremdsprachen:
Englisch
DC Steuerungsprogrammierung von  Übergabestationen des Fernwärmenetzes Kreuzberg

REFERENZEN

Werden nach Rücksprache zur Verfügung gestellt.

Bitte das Profil/CV beachten oder kontaktieren Sie mich stk@nemgroup.de

Projekteinsätze:

Seit 011/2016 Öffentticher Dienst - Finanzverwaltung
SAP HCM Organisationsmanagement Unterstützung bei Konzeption und Projektleitung
Angebotserstellung / Migrations-Konzepte NON SAP Anwendungen
Unterstützungsleistungen Transition von SAP und NonSAP Anwendungen:



01/16-09/2916 und  01/15-10/15  Energiewirtschaft 
Projektleitung SAP ERP BI/BW, FI,CO 
Multiprojektmanagement Berichtswesens für die Bereiche Finanzen/Rechnungswesen sowie Vertriebscontrolling, Unternehmenscontrolling, 
-    Projektplanverantwortung und Projektstatusüberwachung
-    Projektvoranalyse und Vorabentscheidung für Umsetzung, Vorgehensweise Scrum Entwicklung und Agiles Projektmanagement
-    Risikomanagement und Qulitätssicherung
-    Gleichtzeitiges Management von mehreren Projekten und Projektteams
-    Zielgerichtete Umsetzung der Projektvereinbarung in terminlicher, wirtschaftlicher und inhaltlicher Hinsicht
-    Zentrale Koordination von Architektur, Anwendungsentwicklung und Betrieb
-    Neugestaltung der Prozesse insbesondere in den Bereichen Finance (FI/CO)
-    Rechenschaft gegenüber dem Lenkungsausschuss für die Umsetzung der Projektvereinbarung
-    Planung nächste Termine / Aktivitäten
-    Überwachung laufender Aktivitäten, Definition wichtigster Kernpunkte
-    Kostenkontrolle und Reporting     - Kapazitätsplanung und Steuerung der internen und externen Personalressourcen inkl. IT-Budgetverwaltung und -Kontrolle
-    Schnittstelle zum Kunden und externen Partnern bilden
-    Unterstützung von Qualitätssicherungsprozessen
-    Abstimmung Betriebsprozesse

09/15-02/16 Einzelhandel 
Projektleitung Neuorganisation IT und TK Infrastruktur Einführung und Evaluierung MS Office 365, Exchange, Dynamics CRM/ERP
Neu-Konzeption IT und TK Infrastruktur LAN WLAN VOIP
-    Planung und Installation Cisco LAN Landschaft 
-    Planung und Konfiguration LANCOM LAN/WLAN Router
     QoS, Firewall, VOIP, VPN, DDNS
-    Planung und Konzeption Anbindung TK in IT Infrastruktur
-    Konfiguration und Installation TK System 
     Askozia / SNOM TK System 
     N2VoiceBlue Next Mobilfunk Einbindung
Planung und Evaluierung MS Offcie 365, Exchange und Dynamics CRM und Migration Altsysteme
-    Evaluierung Einführung Microsoft Office365 inklusive Exchange und Sharepoint und Voranalyse Dynamics ERP als Cloud Lösung
-    Umsetzung und Konfiguration Microsoft Office 
     365 als Microsoft Cloud Lösung
-    Migration und Neuausrichtung Exchange als Microsoft
     Cloud Lösung – Neuauslegung öffentliche Ordner und Postfächer

 
05/12-12/14 Infrastruktur/Logistik Facility Management
Projektleitung SAP ERP 
Projektstatusüberwachung / Projektplanverantwortung
Überwachung laufende Aktivitäten, Definition wichtigste offene Punkte
-          Planung nächste Termine / Aktivitäten
-          Überwachung laufender Aktivitäten, Definition wichtigste offene Punkte
-          Dokumentation bisheriger wesentlicher Ergebnisse
-          Überwachung der Projektrisiken zeitlich und qualitativ
-          Kostenkalkulation
-          Abstimmung Betriebsprozesse
Zentrales SAP BW:
-          Erzeugung der Mittelfristplanung
-          Berechnung der Instandhaltungskosten auf Basis der Echtdaten aus dem ERP und den zukünftigen geplanten Anlagen
-           Projekt-Priorisierung und online Simulation bei Um Priorisierung
-           Anlagenscharfe Darstellung der Ist- und Plankosten für die Vergangenheit und Simulation für die nächsten 5 Jahre
-           Darstellung des Technischen Restwertes für die Vergangenheit und Simulation für die nächsten 5 Jahre
-           Verdichtete Darstellung nach verschieden Kriterien
SAP ERP System:
-          Aufbau eines eigenen Projektsystems zur Planung von Investitionsmaßnahmen.
-          SST zu SAP K des Konzernsystems (Konzern FI/AA)
-          Erfassungen und Simulation von Neu- und Ersatzmaßnahmen
-          - Verwaltung verschiedener Budgets (eigenes, Konjunkturprogramme, Sonderprogramme)
-          Aufbau eines eigenen  Anlagenmanagements (Planungsobjektverwaltung) im SAP ERP
-          - Übernahme von Equipment-Stammdaten und nach SAP PM/CS
-          Zuordnung von Planungsobjekten zu Projekten
-          Übergabe von Planungsobjektdaten nach SAP PM
-          Erfassung von Zustandskennzahlen
-          Aufbau und Berechnung von Kennzahlen zur operativen Abwicklung im SAP ERP
-          Berechnung der Restwerte (Technische Bedarfe)
 
02/11-04/12 Energiewirtschaft
Gesamt-Projektleitung/Koordination SAP BI 7.x / BO
Koordination Aufbau Vorstands Berichtswesen – Vertriebscontrolling, Unternehmenscontrolling, Rechnungswesen
-          Koordination Fachbereiche
-          Vorbereitung und Durchführung Lenkungsausschuss
-          Zusammenführung Fachbereichsübergreifendes Fach und DV-Konzept
-          Neuaufbau Fachbereichsübergreifendes Kennzahlenmodell
-          Kostenkalkulation, Projektplanung, Arbeitspakete definieren, Projektstatusberichtswesen an Vorstand
-          IST- und SOLL-Zustand des Berichtswesens
-          Aufbau des Wertschöpfungsstufen-Berichtswesen
-          Analyse der Profitcenter-Daten (HGB) anhand GuV-Struktur
-          Analysierte Erlösberichte
-          Analysen zu KPL, IPL und Primärkosten
Aufbau des Wertschöpfungsstufen-Berichtswesen
-          Aggregation von Analysen einschließlich Kommentierungen zu den Entwicklungen der jeweiligen Wertschöpfungsstufen in Berichtsmappen
-          Analyse der Profitcenter-Daten (HGB) anhand GuV-Struktur
-          Analysierte Erlösberichte                                
-          Analysen zu KPL, IPL und Primärkosten
Kommentierung je dargestellter Abweichung je Profitcenter-Einheit / Aufbau der Kommentierungsdokumente:
-          Definition von kommentierungspflichtigen GuV-Positionen und Kennzahlen
-                Definition von Kommentierungsschwellen für übrige GuV-Positionen
Kommentierung der Budgetauslastung je WSS und Bereich
-           Betrachtung Ist/ Plan und Forecast/ Plan inklusive Abweichungsanalyse
-           Informationen zum Gesamtbudget sowie zu Projektfortschritten der Top-5-Projekte (KPL/ IPL)
-                - Kommentierung von Budgetrückgaben / -nachträgen
 
01/09– 03/10 Telekommunikation
Teilprojektleitung Konzeption, Entwicklung  und Support für SAP BI / BI-IP 7.0 / Netweaver 2004s
-          Erstellung von Fach und DV-Konzepten
-          Entwicklung des Planungsmodells und Anpassung Planungsfunktionen
-          Testvorbereitung, Datenqualitätsprüfung
-          Release und Change Management
-          User Support – Durchführung von Workshops
-          SAP BO Reporting und Analyse Unterstützung
08/07 - 12/08     Telekommunikation                  
Teilprojektleitung Weiterentwicklung und Support für SAP BW3.x/BI 7.0/ Netweaver 2004s Systeme
-          Erstellung von Fach und DV-Konzepten (Deltaermittlung),  Blueprint, Template
-          Datenextraktion, Datenmodellierung (Cubes, Provider, DSO/ODS Objekte etc.) und Re-Modellierung sowie Re-Design
-          Realisierungsmanagement mit Aktivitätenplanung und Statusberichtswesen, Qulitätssicherung
-          Testvorbereitung, Performance Optimierung, Datenqualitätsprüfung
-          BI Accelerator – Konzeption / Performance Optimierung
-          Überarbeitung BI Betriebskonzept
-          Produktivsetzung
BW Administrationsunterstützung RSA1: Infocube und ODS-Objekte administrieren,  Infopackage einplanen (sofort, Jobsteuerung), Ladevorgang überwachen (Monitoring)

07/06 - 07/07     Banking         
SAP Competence Center - Projektteamunterstützung, Kostenkalkulation , Support des SAP BW/SEM und SAP R/3 Finanz-Vorsysteme FI/CO/PS
-        Unterstützung bei der Erstellung von DV-Konzepten
-        Zieldefinition - Erstellung/Präsentation von Managementpräsentationen
-        Realisierungsmanagement mit Aktivitätenplanung und Statusberichtswesen
-        Release und Change Management
-        Vorgehensmodell, Fachkonzept, DV Konzept und  Implementierung und Prüfung Business Content SAP BW/SEM
-        Infocube und ODS-Objekte administrieren
-        Infopackage einplanen (sofort, Jobsteuerung), Ladevorgang überwachen (Monitoring
-        Konzeption Solution Manger
-        Archivierung

2005/2006 Automotive-Banking        
Projektleitung Systemplanung gesamter ETL Prozess SAP BI/BW 7.0 - Netweaver 2004S (FI/CO) mit Oracle SQL Datenbank - Datenbereitstellung für Bankanalyzer
-        Kostenkalkulation
-        Betriebssteuerung
-        Infrastruktur Design
-        Unterstützung und Review DV-Konzepte
-        Release und Change Management
-        Koordination der technischen Infrastruktur (nur Backend)
-        Unterstützung Testmanagement sowie Last und Performancetests
-        Koordination Betriebsübergabe
-        Abstimmung Betriebsprozesse
-        Review BFH
-        Übernahme des Rolloutmanagements für das Projekt
-        Abstimmung SL Management

2005     Dienstleister (Mail Experess - Logistics - Finance)         
SAP R/3 BW/SEM (XI/SD) Beratung, Konzeption und second Level Support bei Produktivstart und Produktion mit Schwerpunkt BW 3.5 mit SQL Datenbank Oracle (Betreuung gesamter ETL Prozess)
-        Infopackage einplanen (sofort, Prozessketten) Ladevorgang überwachen und anpassen (Monitoring)
-        Fehleranalyse und Administration Infocube, ODS Objekt , PSA
-        Second Level Support für SAP BW im Bereich An-wendung  und Basis für Produktion und Einführung
-        Konzeptionelle Unterstützung (Dokumentation Datenmodell, Systemhandbücher etc.)
-        Fehleranalyse OSS
-        Support Packes, SPAM und Notes einspielen

Mitte 2003-2004   Lebensmittelindustrie         
SAP R/3 BW (QM/MM) Teilprojektleitung / SAP BW 3.0/3.1 mit SQL Datenbank Oracle
SAP R/3 BW/SEM (QM/MM) Teilprojektleitung / SAP BW 3.0/3.1 mit SQL Datenbank Oracle
Beratung des Kunden im gesamten BW/SEM ETL Prozess
-        Erstellung Gesamtkonzept für BW - Integration in Unternehmens-DV SAP/Non-SAP-Systeme
-        Zieldefinition - Erstellung/Präsentation von Managementpräsentationen
-        Geschäftsprozessanalyse incl. Erstellung BW und SEM Konzept und Methodenhandbuch (Planung, Beschaffung, Produktion, Lieferung, Supply Chain, Kennzahlen)
-        Konzeption und Aufbau ganzheitliches Berichtswesen
-        Realisierungsmanagement mit Aktivitätenplanung und Statusberichtswesen
Administration von gehosteten SAP- und BW-Systemen sowie
Datenmodellierung und Perfomance-Tuning
-        Konzeption, Installation und Customizing SAP BW
-        Infocube und ODS-Objekte administrieren
-        Infopackage einplanen (sofort, Jobsteuerung), Ladevorgang überwachen (Monitoring)
-        Erweiterung des Business Content
-        Durchführung Transportwesen
-        Hotline
-        Hintergrundverarbeitung (Jobs)
-        Hot Packages
-        SAPDBA
-        Spoolverwaltung

2003     IT & Medien         
SAP R/3: Administration der SAP R/3/BW-Systeme und der Informix-Datenbank unter AIX

2002     Energieversorger         SAP-Basis/BW
Beratung des Kunden im gesamten BW-Prozess sowie Projektkoordination und Unterstützung bei der Administration einer komplexen Systemlandschaft mit u.a. folgenden Aufgaben:
-        Zieldefinition, Geschäftsprozessanalyse und Präsentation
-        Gesamtkonzeption BW - Integration BW mit SAP/Non-SAP-Systeme
-        BW Modellierung: SAP-Systeme als Quellsystem mit RFC-Verbindung anbinden
-        Konfiguration der Schnittstellen zwischen BW - SAP R/3 und Fremdsystem
-        Übernahme von Informationsmodelle des Business Contents
-        Datenextraktion
-        Organisation der Datenübertragung
-        Überwachung der Datenübertragung
-        Administration Workbench: Monitoring, Kennzahlen und Merkmale definieren, Informationsmodelle des Business Contents anpassen
-        Administration von Oracle-Datenbanken
-        Administration von SUN SOLARIS
-        Fehleranalyse OSS
-        Korrektur- u. Transportwesen
-        Sprachenimport
-        Einspielen von Hot Packages
-        Durchführung system copy
-        Sicherung
-        Druckermanagement
-        Aufbau und Einführung eines Berechtigungskonzeptes für Endanwender im BW-System: Berechtigungen für Hintergrundbenutzer, Administratorenberechtigungen, Berechtigungen für          den Business Explorer, Reporting-Berechtigungen

2000-2001         IT Dienstleister         
Projektleitung SAP R/3 Basissupport
SAP-R/3 Basis Administration, Neuaufbau und Administration der Schulungs- und Testsysteme
-        Installation von SAP R/3 4.5 / SQL auf Win NT
-        Installation von SAP R/3 4.5 / Oracle - IDES auf Win NT
-        Installation von SAP R/3 4.6 / Informix - IDES auf AIX
-        Administration der Oracle und SQL Datenbanken
-        Installation und Administration des SAP R/3 Workplace
-        Installation und Administration des SAP R/3 BW
-        Korrektur- u. Transportwesen
-        Installation und Administration von OSS
-        Einspielen von Patches
-        Einrichtung von Drucker
-        Benutzerpflege und -berechtigung

2000     Airline
Workshop für Entscheidungsträger der LH Technik
Verteilte Systeme für die Luftfahrtindustrie
-        EnjoySAP und mySAP.com
-        Middleware
-        3rd party products

1998-1999         Anlagenbauer (CH)         
SAP R/3 Basissupport
-        Korrektur- u. Transportwesen
-        Einspielen von Patches
-        Einrichtung von Drucker
-        Durchführung von Puts

1998     NETCO engineering Berlin         
Projektleitung Aufbau des Netzwerk:
-       Installation und Administration Windows NT MS-SQL  DEC-Clusterserver mit einem 90/450GB RAID System
-       Installation und Administration eines robotergesteuerten Scalar Massenspeichersystemes für NT und SAP/Oracle
Projektleitung Administration der SAP R/3 Systemlandschaft:
-       Administration des SAP R/3 Informix/AIX Testsystems sowie des IDES Schulungssystems
-       Installation und Administration der SAP R/3 NT Testsysteme sowie IDES Schulungssysteme (Oracle, MS SQL)
-       Schulung und Ausbildung der eigenen R/3 Basis Berater bzw. Administratoren

1997-1998         Telekommunikationsdienstleiser         
SAP-Basis-Administration
-       Administration von Informix-Datenbanken 7.2
-       Administration von HP-UNIX
-       Performance-Analysen
-       Batch-input-Anbindung Exel
-       Fehleranalyse OSS
-       Korrektur- und Transportwesen bei einer       Gesamtinstallation von 51 Produktivinstanzen und 7          Entwicklungs- und Konsolidierungssystemen bundesweit verteilt

1997     Anlagenbauer (CH)         
SAP R/3 Basissupport für Produktivstart
-        Korrektur- u. Transportwesen betreiben
-        Mandantenhandling
-        OSS und Korrekturen einpflegen
-        Perfomanceverbesserungen und Tuning
-        Druckermanagement
-        Releasewechsel
-        Berechtigungs- und Benutzerverwaltung

1996     Telekommunikationsdienstleiser         
SAP R/3 Projektleitung für die Durchführung von Stresstests:
Konzeption im Rahmen von System- und Stresstests (R/3 Benchmarking): R/3 Basis, Hardwareplattform  und Super-vision in den Moduln (SD, FI, MM). Planung und Durchführung von Installation sowie  Administra-tion  der Releasestände 2.2E, 2.2F, 3.0B, 3.0D. Durchführung von  Puts von SAP R/3 Systemen (Release 2.2F nach 3.0D, Release 3.0B nach 3.0D) unter den Datenbanken  Informix  und Oracle und den Betriebssystemen OSF/1 und Solaris.
Übernahme der T-Mobil  SAP R/3 Wirkdatenbank (150GB) in ein R/3 Testsystem für Benchmarks. Erstellung des Konzeptes für die Systemtests.
Erarbeitung von Möglichkeiten für das Rücksetzen der Testdatenbank innerhalb des Stresstests und Optimierung der Reihenfolge der Testläufe.
Übernahme von externen Testdatenbeständen in Testsysteme und Export in Prototypen.

1996     Energie-Anlagen-bauer (Fernwärme)         
Entwicklung eines Betrieberkonzeptes und Erstellung eines Angebotes zur Ablösung der bestehenden DV für die Bereiche Technik und Verwaltung sowie  Neuorganisation den gesamten DV.

1996     NETCO engineering
Installation und Administration des SAP R/3 Systems und der ORACLE Datenbank unter WINDOWS NT

1996     Immobilienverwaltung          
Administration der Novell-Netzwerke, Technischer Support, Anwenderunterstützung
Installation und Administration  von Netwerkarbeitsstationen

1994-1996         Energie-Anlagenbauer (Fernwärme)         
Administration der Novell-Netzwerke, Technischer Support, Anwenderunterstützung
Konzeption der Netzwerkstruktur: Segmentierung des bestehendes Netzes. Konzeption der Netzwerkstruktur im Neubauvorhaben (Auswahl der aktiven und passiven Lan-Komponenten)
Installation und Administration der Netwerkarbeitsstationen

1994-1996         NETCO engineering          
Projektleitung Aufbau Netzwerkinfrastruktur :
Planung, Aufbau und Administration des Netzwerkes:
Entwicklung und Umsetzung der Netzwerkphilosphie
Erarbeitung der Netzwerkstruktur (Auswahl der aktiven und passiven LAN-Komponenten
Aufbau der WAN-Strukturen (ISDN-Router, ISDN-Remote-Login, Remote-Access (analog) etc.)
Konzeption, Installation und Administration des Netzwerkes einschließlich der Serverfarm (Windows NT, Bull/IBM AIX, Novell)
Installation und Administration der Netwerkarbeitsstationen  Windows, Windows 95 und Windows NT
Konzeption und Aufbau der Protokollstruktur  (TCP/IP, NFS, IPX etc.)
SAP R/3:
Installation und Administration des SAP R/3 Systems und der Informix Datenbank unter UNIX AIX

1995     NETCO engineering          
Organisation und Aufbau des SAP R/3 Beratungsteams

1995     SAP Unternehmens-beratung         
Ausbildung in SAP R/3 Bereich Materialwirtschaft und Instandhaltung

1995     SNI Berlin         
Ausbildung in SAP R/3 Systemarchitektur, Administration und Data Dictionary

1995     Fernwärmeversorger         
Administration des Novell-Netzwerkes, Technischer Support und Anwenderunterstützung

1994     Stadtwerk - Energieversorger         
Konzeption, Planung und Ausschreibung eines Netzwerkes
Entwicklung  der Netzwerkphilosphie
Erarbeitung einer neuen Netzwerkstruktur unter Berücksichtigung der bestehenden Verkabelung und der im Einsatz befindlichen aktiven Netzwerkkomponenten

1994     Stadtwerk - Energieversorger         
Konzeption zur Einführung eines kommerziellen EDV-Systems innerhalb eines Stadtwerkes für die Bereich Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, Vertriebsabrechnung (Wärme, Strom und Gas)

1993     Unternehmens-beratung (Arbeitsschutz)         
Konzeption, Produktauswahl und Produkteinführung eines Standardsoftwarepaketes für den kaufmännischen Bereich - Mega/K der Firma Quantum

1991-1994         Unternehmensberatung (Arbeitsschutz)         
Konzeption und Aufbau von Netzwerken von 10 bis 100 Usern für Hauptgeschäftsstelle und Niederlassungen
Entwicklung und Umsetzung der Netzwerkphilosphie
Erarbeitung der Netzwerkstruktur (Auswahl der aktiven und passiven Lan-Komponenten)
Aufbau der WAN-Strukturen (ISDN-Router, ISDN-Remote-Login, Remote-Access (analog) etc.)
Konzeption, Installation und Administration des Netzwerkes einschließlich der Serverfarm (Windows NT, UnixWare, Novell) und der Netwerkarbeitsstationen
Aufbau eines Netzwerkmangement-Systems einschließlich Anwendersupport
Einbindung eines  Novell UnixWare Applikationsservers in das Novell-Netzwerk
Konzeption und Aufbau der Protokollstruktur (TCP/IP, NFS, IPX etc.)

1991-1994         Unternehmensberatung - Anlagensicherheit         
Konzeption, Erweiterung und Installation eines Netzwerkes
Installation und Administration der Netwerkarbeitsstationen
Aufbau und Leistung des Anwendersupports

1991-1992         Steuerungsanlagenbauer - Industrietechnik         
Entwicklung eines Softwarepaketes Abwasserwirtschaft in C unter QNX

1989-1990         Steuerungsanlagenbauer - Haustechnik         
DDC Steuerungsprogrammierung von Belüftungssystemen ("Domhotel"  Berlin,  AMK  Messehallen,  BAM  Berlin)

1988-1989         Dentallabor          
Entwicklung von Modulen für  Zahnarztpraxis und -Labor Standardsoftwarepaket im xBase Standard

1986-1988         Fernwärmeversorger         
DDC Steuerungsprogrammierung einer Pumpenhalle für die Fernwärmeversorgung Kreuzberg
DDC Steuerungsprogrammierung eines Heizwerkes für die Fernwärmeversorgung Kreuzberg
DDC Steuerungsprogrammierung von  Übergabestationen des Fernwärmenetzes Kreuzberg

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT

DACH Region - rest Europa nach Absprache

SONSTIGE ANGABEN

Bitte das Profil/CV beachten oder kontaktieren Sie mich stk@nemgroup.de
01/16-09/2916
 

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei