Sibylle Hampe verfügbar

Sibylle Hampe

SAP-Entwicklerin

verfügbar
Profilbild von Sibylle Hampe SAP-Entwicklerin aus Reinach
  • 4153 Reinach Freelancer in Schweiz
  • Abschluss: Uni Hannover Dipl.-Ökonomin
  • Stunden-/Tagessatz: 80.00 €/Std. 640.00 €/Tag
    je nach Einsatzort und Arbeit - verhandelbar (ohne Spesen)
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher) | französisch (verhandlungssicher) | spanisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 14.09.2018
SCHLAGWORTE
DATEIANLAGEN
Profil im Word-Format
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
Profil auf Englisch im Word-Format
Der Download dieser Datei ist nur mit einem kostenpflichtigen Account möglich.
SKILLS


Programmier- sprachen: ABAP/4 and ABAP OO:
Reporting (ALV Grid, List Viewer, Tree, Controls), Dialogprogrammierung, Schnittstellen, User-Exits, Modifikationen, RFC, BAPI, BadIs, ALE, IDoc (EDI), Batch-Input (BDC), SAP Script, Smartforms, Adobe-Forms, ABAP Workbench, Data Dictionary, LSMW, Workflow), Web Dynpro
Grundkenntnisse SQL , XML, HTML

SAP R/3- Technische Kenntnisse:  IS-H, SD, MM, FI, PM, PP, PS, APO, IS-H*med, CO, AM, SM, HR, CRM, RE, CA, WM


Projekte/freiberufliche Tätigkeit
seit 05/2004SAP-Entwicklung (IS-H, FI, CO, MM), Branche: Hospital (CH)


Reports (z.B. Honorarabrechnung, DRG, Ändern von Fällen und Leistungen), Leistungsregeln, Schnittstellen, Userexits, Formulare (Rechnungen, Kostengutsprache, Mahnungen, DRG-Formular, Sammelrechnung u.a.), Krankenhausstatistiken, Modifikationen und Enhancements, Leistungskontrollreports, Exits zu Abrechnungsvereinbarungen, SPAU etc.


09/2014 - 04/2015SAP-Entwicklung ABAP OO (MM/QM/PP)
Branche: Maschinenbau und Betriebstechnik (D)
- Programm zur Übertragung von Materialstämmen
- Analyse von Materialbwegungen
- Erweiterungen von bestehenden Auswertungen (Synchronität, Liefertreue Fertigungsaufträge etc.)

02/2014 - 07/2014SAP-Entwicklung ABAP OO (APO, PP, SD, MM)
Branche: Produktion (Holzverarbeitende Industrie) (D)
- Bezugsquellenermittlung
- Schichtpflege
- Kommissionierliste

11/2009 - 10/2011SAP-Entwicklung ABAP OO (APO, PP, SD, MM, PS)
Branche: Produktion (Holzverarbeitende Industrie, Automotive, Maschinenbau) (D)

- Dialogprogramm zur Erstellung von KITs (Bearbeitung von MM Stücklisten im Tree-Control inkl. Erstellen von Material und Arbeitsplan)
- Badi für APO-Planungslauf (Erhaltung von Bestätigungsterminen)
- Downport erweiterte Blockpflege Ressourcenplantafel APO etc.
- Umterminierung von Sequenzen nach Rückmeldung
- Programme zum Ändern von PSP-Elementen
- Badi zum Ändern von PSP-Elementen

12/2010 – 04/2011SAP-Entwicklung IS-H*med/IS-H, Branche: Hospital (DE)

- Erstellung von Statistiken (Arztbriefquote, Arztbriefkennzahl)
- Erstellung von Reports über die PMDs (Sturzprotokoll, Dekubitusinformation u.a) - Adobe-Formular Verzichtserklärung Hausarztbericht
- Erweiterung OP-Sicht mit Daten aus IS-H*med


05/2007 - 12/2010SAP-Entwicklung (SD, MyMeat), Branche: Lebensmittel (CH)


Formulare Faktura und Rechnungsliste, Wiegeprotokoll (SapScript und Smartforms)
03/10SAP-Entwicklung (IS-H), Branche: Krankenhausberatung (D)

- Erweiterung des MDK-Tools für neues Release (Reports, Formulardruck, Ausgabe Wiederkehrerdaten etc.)


11/07 - 10/08SAP-Entwicklung ABAP OO (APO, PP, SD, MM)
Branche: Produktion (Holzverarbeitende Industrie) (D)

- Dialogprogramm Fertigungsübersicht (PP, Treecontrol mit verschiedenen ALV-Grids m. Verfügbarkeitsprüfung, Rückmeldung, Freigabe von Aufträgen etc.)
- Schnittstellen zur Übertragung von Aufträgen und Bestellungen an das Schneidprogramm pCUT (SD/MM) und Erstellung von Planaufträgen im APO mittels BAPI
- Erweiterung Ressourcenplantafel (neue Felder, neue Funktionalität im Clipboard)
- Userexits SD und PP zum Update des Userstatus im Verkaufsauftrag

07/07 - 09/07SAP-Entwicklung Unicode-Upgrade, SAP ECC 6.0 bzw. ECC 7.0 (Basis)
Branche: Automotive (D)

Unicode-Umstellung der kundeneigenen Objekte (Programme, Klassen, Funktionsgruppen etc.) für ein Upgrade auf ECC 6.0 mit Unterstützung des Releasewechselassistenten RWA


06/07SAP-Entwicklung (FI, AM, SD), Branche: Öffentlicher Dienst (Spanien)


Smartform Faktura, Modifikation FI (Matchcode FB60/FB65), Liste AM, verschiedene Korrekturen in kundeneigenen Programmen und Dialogprogrammen (FI, AM), modulübergreifender Report (ALV) zum Projektfortschritt

03/07SAP-Entwicklung (CRM), Branche: Immobilien (Spanien)

Selektion und Anzeige von Bauplänen (Reports im CRM und R/3, Erweiterung einer kundeneigenen Transaktion)


11/06 - 03/07SAP-Entwicklung in ABAP OO (IS-H, IS-H*med), Branche: Hospital (Spanien)


Replikation von Fällen, Dokumenten und Anforderungen
(Programmierung von Userexits, Funktionsbausteinen, Methoden, BADIs etc.)


05/06 - 10/06SAP-Entwicklung (4.6 Real Estate, CRM), Branche: Immobilien
Schnittstellen, Reports, Badis, Formulare, Dialogprogrammierung, RFC in RE, CRM, MM, FI

05/04 - 01/07SAP-Entwicklung (R/3-Enterprise, 4.7, Module SD, MM, FI, SM)
Branchen: Industrie, Labor, Maschinenbau (CH)


Modifikationen, BAdIs und User-Exits - Kundenauftrag, Kundenstammdaten, MIRO, Erweiterung Materialstamm Schnittstellen - Mahndaten im XML-Format, Kundenstammdaten incl. Klassifikation Dialogprogrammierung - Transaktion \'Tourenplan\' zur Einsatzplanung der Aussendienstmitarbeiter incl. diverser Reportingmöglichkeiten - Anpassung einer kundeneigenen Entwicklung (Etiketten-Transaktion, SM) ausserdem - Anpassung von RFDOPR10 (FI), Etikettendruckprogramm, Programm zur Massenänderung von Langtexten - Suchhilfe-Exits, Anpassung von Suchhilfen - Überarbeitung verschiedener SD- und MM Formulare (Faktura, Bestellung, Lieferschein u.a., SapScript und Smartforms)
- Übersetzungen


04/03 – 07/03 SAP-Entwicklung, Support FI / Basis (4.7, Module FI, CO, AM, BC),
Branche: Bankenumfeld (Küssnacht, CH)


Entwicklungen
- Cost Report (CO/AM), Storno-Report (FI), FTP-Report (BC), Änderungen in
RFDZIS00 (Zinsreport), Field-Exits, Erweiterung zur Administration externer
Sendevorgänge (SOST), SapScript (FI-Formulare)
Lösung verschiedener FI- und Basis-Probleme
FI-Customizing


04/00 – 11/02SAP-Entwicklung (SAP-Einführung in 4.5, Module PM, SM, MM, SD, QM, HR, FI, CO, PS)
Branche: Aviation (Kloten, CH)
techn. Spezifikation, Entwicklung von Add-Ons, Dialogprogrammierung, Userexits, Reports, Modifications, Schnittstellen, Datenübernahme, Dictionary Objects etc.

Datenübernahme
- Tasklists (teilweise LSMW) und kundeneigene Objekte (RMP)
Add-Ons
- Shoporders (automatische Erstellung und Änderung von PM/SM-Aufträgen incl. BANF m. Subcontracting auf Basis von Meldungen, versch. Abläufe je Geschäftsbereich, PM-Aufträge werden zu einem neuen eigenen Objekt gruppiert) (PM/SM) - Update von Meldungen mit Feldern aus der Tasklist-Klassifikation (PM/SM) - \'Phase In\' von Functional Locations in Tasklisten (PM/SM) - Erstellung Field-Exits (Kundenstamm) und User-Exits Kundenauftrag (SD) - Modifikation Matchcodeobjekt (neuer Matchcode Kreditoren) und mehr Reports (meistens mit ALV) - Tagespräsenzliste, Personalliste (HR) - Customer furnished parts, Accounting guide line (SD) - Overdue List (FI) - BANF-Report, Auswertungen zum Materialbestand (MM) - Auswertung zum Thema Profit Center, Kostenreport (projektbezogen) CO) - Reports zum Thema Aufträge, Meldungen, Equipments, Garantien, Webreports, Tasklist-Quality Check (alle PM/SM) - Scan-Report (Basis)
09/98 – 03/00SAP-Entwicklung für verschiedene E-Commerce and Web-Projekte (R/3 (3.1h, Module SD, MM, HR, PS, FI)
Branche: Retail (Kerpen, D)
E-Commerce: Auftragsverwaltung und -erfassung und kundenspezifische Kataloge im Internet (SD/MM, Schnittstellen und Dialogprogrammierung)
- Schnittstellen (RFCs) für Verfügbarkeit, kundenspezifische Preise,
Auftragserfassung, Auftragsverfolgung, Materialstammdaten etc.
- Dialogtransaktion zur \'Bundle\'-Erfassung
Travel Management über das (HR) (Schnittstellen (RFCs) (Personalstammdaten, Flughafensuche, Anlegen, Änderung und Löschen von Reisen etc.)
Pflege von Qualifikationen über das Intranet (HR-PD)
- RFCs zum Lesen/Anlegen von Qualifikationen, Übermittlung der
Personalstammdaten, Qualifikationshierarchie und andere)
Entwicklung von FI-Reports - Sachkontenanalyse mit Gegenposition, Überfälligkeitsliste mit Rasterung, DSO-Ermittlung, pauschaler Wertberichtigung-Ermittlung etc.

Festanstellungen

11/03 – 04/04SAP-Entwicklerin, AZ AG (Baar, CH), Branche Hospital
- Leitung des Entwicklungsteams
- Entwicklungen von Reports, User-Exits, BADis, Schnittstellen, Formularen (SapScript, Smartform), elektronische Rechnung (Idoc) im Modul IS-H
- Erweiterungen im HR (Infosatz 0039) und IS-H (Kostenstellenermittlung)
- Einführung EDI-Prozess für Outbound Bestellungen (Customizing, Programmierung und Test)
- Support Basis
- weitere Entwicklungen in den Modulen MM, FI, CO, HR (4.6)


08/98 – 12/98 Software-Entwicklerin SAP R/3 mit Schwerpunkt Internet, (Hannover, D)
Impress IT Systeme, Hannover (Arbeitsinhalt: vgl. Projekt ab 09/98)

09/96 – 06/98Systemanalytikerin SAP R/2-RF (Finanzbuchhaltung)
ICA, (Hannover, D) (Beratungsunternehmen, Kunde: Continental AG)


- Projektleiterin bei einer SAP R/2-RF-Einführung bei CTG (Continental Tyre
Group in West Drayton, GB)
- Analyse von Geschäftsprozessen, Beratung, Planung, Dokumentation,
Umsetzung (Programmierung und Customizing, Schwerpunkt Debitoren)
- Entwicklung zahlreicher Reports, Schnittstellen (ABAP/4)
- Maintenance, Systemverwaltung (Erstellung v. Batch-Jobs in JCL, Support etc.)

06/94 – 11/94Diplom-Kauffrau (Controlling und allgemeine Bürotätigkeiten)
Max Streicher KG, Burghausen (D)



 

REFERENZEN

auf Nachfrage

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT

bedingt (für kurze Projekte), zeitlich verfügbar: 80 % (können auf 5 Tage verteilt werden), ausnahmsweise auch mehr

KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei

WEITERE PROFILE IM NETZ