Gerd Deutenberg verfügbar

Gerd Deutenberg

Projektmanager (Zertfiziert), Programmmanager, Rolloutmanager: ITK, VoIP, Contact Center, WAN/LAN

verfügbar
Profilbild von Gerd Deutenberg Projektmanager (Zertfiziert), Programmmanager, Rolloutmanager: ITK, VoIP, Contact Center, WAN/LAN aus Menden
  • 58706 Menden Freelancer in
  • Abschluss: nicht angegeben
  • Stunden-/Tagessatz: nicht angegeben
    Stundensätze sind variabel und je nach Art und Dauer des Projektes verhandelbar.
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (gut)
  • Letztes Update: 20.01.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Gerd Deutenberg Projektmanager (Zertfiziert), Programmmanager, Rolloutmanager: ITK, VoIP, Contact Center, WAN/LAN aus Menden
DATEIANLAGEN
CV

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

CV English

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
___________________________________________________________________________________________________

Hard Skills:

Projektmanagement, Programmmanagement, Podukmanangement, Rolloutmanagement, Eskalations- und Qualitätsmanagement, Budgetplanung und kontrolle, Testmanagement, Vendormanagement, SLA Erstellung.
- Kenntnis Projektunterstützender Programme, Instrumente, Vorgehensweisen und Methoden wie, PRINCE2
(Zertfiziert), PMI, ITIL, u.a.

Anforderungsmanagement und Produktmanagement, Requirement Engineering
- Identifikation, Definition und Bewertung von Anforderungen als Bindeglied zwischen IT und Fachbereich.

Accountmanagement, Consulting, IT-Beratung
- Kenntnis vertriebsunterstützender Programme, Instrumente und Vorgehensweisen

Unified Communications, Call/Contact Center, IVR, VoiceMail, ACD, CTI ect.
- z.B. AVAYA, Cisco, Siemens, Genesys, VoiceObjects, Aspect u.v.m.

Voice over IP- und klassische ITK-Kenntnisse, Planung, Migration, Intergration etc.
- VoIP, SIP, H.323, MGCP, IAX, PBX, QSIG, NGN/IMS

• Fachkenntnisse und Erfahrung bei der Realisierung von Fixed Line Infrastrukturprojekten im LAN/WLAN/WAN Umfeld
– IP, EtherNet, VPN, OSI, S/ADSL, aktive und passive Netzwerkkomponenten, etc.
– Planung strukturierter Netzwerke auf Kupfer- und LWL-Basis, WLAN´s, WAN

Firewall- und sonstige Security-Lösungen, IDS, Hochverfügbarkeitskonzepte

Infrastrukturkentnisse LAN/WLAN/WAN
- WAN Anbindungen, Carrier Network, etc.
- IP, EtherNet, VPN, OSI, aktive und passive Netzwerkkomponenten, etc.
- Planung strukturierter Netzwerke auf Kupfer- und LWL-Basis, WLAN´s

Client Server und Terminal Server Lösungen, etc.
- Serverkonsolidierung, Clustering, Blade Server, Storage Systems u. ä.

Enterprise Software Solutions, eCommerce, eProcurement, eBusiness, Datenbanken etc.
- Systemintegration/EAI, Middleware, Prozessintegration
- Business Intelligence Lösungen, DataWarehouse, Oracle etc.
- Unified Messaging Systeme/Groupware, Back Office Anwendungen
- Content Management Systeme wie RedDot u.ä.

Anwenderkenntnisse Software
- SAP R/3 (SD), Navision Attain, Microsoft Apertum, Peoplesoft u.ä.
- IBM Rational Suite, Scripting- und Datenbanktools wie TOAD u.ä., XML, HTML
- MS Visio, MS Projekt
- Windows 2000 bis Win 7 (Server- und Clientversionen)
- MS Office u.ä.

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse

Kenntnisse Fertigungs- und Produktionstechnik, CAD- und CNC-Systeme

Technische Dokumentation, Marketing und DTP
___________________________________________________________________________________________________

Soft Skills:

Langjährige Berufserfahrung, bei internationalen Konzernen wie der Siemens AG ebenso wie bei mittelständischen IT-Dienstleistern und als selbständiger Consultant.

Verbindliches Auftreten und hohe Sozialkompetenz im Umgang mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern.
Bei Verhandlungen auf Geschäftsführungsebene ebenso wie im Gespräch mit den Fachabteilungen.
Besonders die Vermittlung, Kommunikationsführung und Endscheidungsfindung zwischen sehr heterogenen Gruppen wie z.B. dem Management und der Technik gehört zu meinen Stärken

Erstellung von Managementvorlagen, Präsentationen, Dokumentationen, SLA´s Pflichtenheften, etc.

Projekterfahrung auf allen Managementebenen, bei multinationalen Konzernen
(z.B. O2, Dt. Post AG, RWE, Nokia u.ä.), mittelständischen Unternehmen und im kommunalen Bereich.

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse und unternehmerisches Denken.

Durchsetzungsvermögen und Führungskompetenz, gepaart mit hoher Teamfähigkeit.

Zielgereichtete, strukturierte Arbeitsweise, ergänzt durch Kreativität, hoher Eigenmotivation und den unbedingten Willen zum Erfolg.

Marktkenntnis und umfangreiches, breit gefächertes Know How in der IT/TK-Welt.

Ausgeprägte analytische und kommunikative Fähigkeiten u.a. durch Ausbildung als Maschinenbautechniker und technischer Redakteur.
___________________________________________________________________________________________________
PROJEKTHISTORIE
  • 08/2019 - bis jetzt

    • gkv informatik, IT-Dienstleister für die gesetzlichen Krankenversicherungen
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • Projektleitung
  • Kurzfristige Übernahme von zwei Projekten, die sich in einer fachlich und terminlich schwierigen Phase befanden. Deeskalation der Projektsituation.

    Termin-, Ressourcen- und Budgetkontrolle. Verantwortung der Projekte in den Endscheidungsgremien und gegenüber dem Vendor. Eskalation, bzw. Deeskalation zur Erreichung der Projektziele. Durchführung der offiziellen Projektabnahme. Stabilisierung des Betriebs und anschließende Übergabe in den Regelbetrieb.

    • Migration und Austausch der TK-Systeme (AVAYA) der AOK NORDEWEST und der AOK Rheinland/Hamburg. Jeweils mehr als 8000 Ports pro AOK.

  • 03/2015 - 07/2019

    • Telefónica/o2
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Management mehrerer strategischer Top Projekte
  • SPOC der IT-Abteilung gegenüber Management und Fachabteilungen. Zentraler Ansprechpartner für die Workstream-Leader. Aufbau und Unterstützung von Pilotprojekten. Kommunikation mit den Schnittstellenabteilungen, Führung und Koordinierung der Teilprojektleiter, Anforderungs- und Stakeholdermanagement. Reporting im Steeringboard etc.

    Kurzbeschreibung einzelner Projekte:

    • Einführung einer Plattform zur unternehmensweiten Prozess­automatisierung auf Basis von Robotic Process Automation „RPA“.
      • Implementierung der RPA Software BluePrism und Hardware Infrastruktur auf Basis virtueller Server (VM) und Clients (VDI).
    • Konzernweites Digitalisierungsprogramm „Da Vinci“. Realisierung zahlreicher Einzelprojekte mit dem Ziel der Digitalisierung und Transformation von Geschäftsprozessen. Unter anderem:
      • Erweiterung der Genesys Contactcenter Plattform hin zu natursprachlicher Dialogeingabe. (NLP/NLU, Natural language processing/understanding)
      • Implementierung einer vollintegrierten Call Back Funktionalität auf allen Kundenplattformen.
      • Einführung Speech und Text Analytics auf allen Kommunikationskanälen. Anschließende Root Cause Analysis der Kontaktgründe. (Verint)
      • Realisierung einer konzernweiten, cloudbasierter Knoweledge Management Plattform, inkl. Transformation der Legacydaten. (Sabio)
      • Vorbereitung und Unterstützung des Evaluierungs- und Auswahlprozesses von kognitiven Systemen wie KI basierende Virtual Assistants (z.B. Chat Bots), Software-Robots zur Prozessautomatisation u.ä.
    • Ausgliederung dreier interner Contactcenter, in rechtlich eigenständige Gesellschaften.
      • Technische Umsetzung des „Carve Out“. Transformation der ITK Systeme und Herstellung der technischen Eigenständigkeit der Einzelstandorte.
    • An- und Einbindung neuer Service Provider in die konzernweite Contactcenter-Topologie.
      • Kurzfristige Umsetzung eines neuen Anbindungskonzepts für externe Contactcenter. Ramp up von 800 externen Agents (FTE), an drei neuen Standorten, innerhalb 6 Monaten.
      • Entwicklung einer „Homeoffice“ Lösung, die es Contactcenter Agents ermöglicht im Homeoffice zu arbeiten.

  • 06/2014 - 12/2014

    • Kabel Deutschland
    • 1000-5000 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Projektleitung
  • Kurzfristige Übernahme von mehreren Teilprojekten, die sich in einer fachlich und/oder terminlich schwierigen Situation befanden. Führung und Koordinierung der Teilprojektleiter, Stakeholdermanagement.

    Termin-, Ressourcen- und Budgetkontrolle. Erstellung von Projektplänen, Berichten und Entscheidungsvorlagen. Reporting im Steeringboard. Durchführung von Meetings und überwachen von Aufgaben und Terminen (Milestones). Verhandlung und Kontrolle von SLA/OLA. Eskalation, bzw. Deeskalation bei Gefährdung der Projektziele.

    Beschreibung der einzelnen Projekte:

    • Presentation-Layer
      • Realisierung einer virtuellen Plattform zur Bereitstellung von Diensten und Applikationen auf Basis von VMWare VDI und Citrix Clustern
    • Intranet Access
      • Herstellung der Konnektivität zwischen zwei Intranet. Implementierung der entsprechenden Hard- und Software. (Cloud-Server, Proxy to Proxy Connection. Quick Connect, etc.)
      • Anpassung Password Policy, Replizierung der Active Directory User Daten.
    • Evaluierung Common Client und User Migration
      • Analyse Betriebssystemkonvergenz, Proof of Concept Groupware (Exchange) und Client Migration
    • Video-Conference-Integration
      • Integration Videokonferenzsysteme in die neue Konzernstruktur.

  • 01/2014 - 05/2014

    • EWE TEL
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Interimsmanagement: Projektleiter/Technischer Consultant
  • Projektleitung, Leitung der Konzeptumsetzung, Planungsmanagement, Eskalations- und Qualitätssteuerung, Termin- und Kostencontrolling sowie Claim- und Vendormanagement, Erstellung von Entscheidungsvorlagen.
    • Führen von strukturierten Kundenabstimmungs- und Beratungsgesprächen
    • Durchführen von Kundengesprächen zur Erklärung technischer Sachverhalten und Technologien sowie Pflege der Kundenschnittstellen
    • Eskalation, bzw. Deeskalation bei Gefährdung der Projektziele
    • Entwicklung technischer Designs für Lösungen und Einzelimplementierungen
    Erstellung von Umsetzungskonzepten inklusive Kostenerhebung und SLA, unter Berücksichtigung technischer Vorgaben und Strategien

  • 08/2011 - 12/2013

    • EWE AG
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Energie, Wasser und Umwelt
  • Projektleitung, Multiprojekt-, Programm- und Rolloutmanagement
  • Steuerung/Überwachung komplexer IT-Bündelprojekte aus den Bereichen Energie- Daten/Telekommunikation- und IT-Services. Z.B. für Telefonica o2, Vodafone, Kabel Deutschland, Dong Energy, Deutsches Forschungsnetzwerk DFN, Heidekreis, u.v.m.

    E2E-Verantwortung, Eskalations- und Kommunikationsmanagement. Koordination von Aufwandsschätzungen, Unterstützung bei der Erstellung von Angeboten und Präsentationen. Kundenkommunikation, OLA/SLA, Reporting, Terminüberwachung, Risikoanalyse, Meilensteinplanung, Phasenplan führen etc.

    Beschreibung der einzelnen Projekte:

    • Erweiterung Backbone für Breitband Kabelnetze:
    • Planung und Realisierung mehrerer redundanter Hi-Speed-Backboneloops für einen Kabelnetzbetreiber (Kabel Deutschland).

    Projektleitung, Programmanagement, Rolloutplanung, Koordinierung von 4 Teilprojektleiter und weiteren in- und externen Ressourcen.

    • Anbindung und Umzug von Festnetz/Mobilfunkstandorten:
    • Umzug und Upgrade mehrere POP Kollokationen. LWL Anbindung von Mobilfunk Standorten für ein Festnetz und Mobilfunkunternehmen (Telefonica o2).

    Projektleitung, Rolloutkoordination, Koordinierung von mehreren Teilprojektleitern und weiteren in- und externen Ressourcen.

    • Datenanbindung von Offshore Windparks:
    • Planung und Realisierung der IP und VoIP-Anbindung von Offshore Windparks. Onshore/Offshore Signalübergabe, Anbindung der Umspannplattformen (Topsides) via LWL u. Tetrafunk. Z.B. Alpha Ventus, Riffgat, Global Tech, Dong Energy.

    Projektleitung, Koordinierung der in- und externen Ressourcen, Vendormanagement

    • Wallboard System für interne Contact Center:
    • Definition des Businesscases, Strukturierung des Implementierungsprozesses und Einbindung in das interne Procurementsystem.

    Projektleitung und Businessanalyse, Portierung eines TV Senders auf eine Web TV Plattform:

    • Auswahl, Beschaffung, Implementierung der entsprechenden Encoder /Decoder Hard- und Software. Übernahme des IP-Streams der Playoutserver und Einbin­dung in das bestehende Senderbouqet.

    Projektleitung und E2E-Verantwortung, Eskalations- und Qualitätsmanagement. Budgetplanung, Risikoanalyse, Koordinierung der in- und externen Ressourcen inkl. Vendormanagement


  • 04/2009 - 05/2011

    • Vodafone
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Telekommunikation
  • Projektleitung
  • Projektleitung diverer Infrastrukturprojekte für Mittelstands- & Großkunden:
    • Realisierung vernetzter Kommunikationslösungen für Sprach- Daten- und Video Anwendungen, Fixed Line WAN MPLS und A/SDSL Anbindungen, z.B. für DB AG, Bayrische Landesregierung, Trunk, Sixt, Burger King u.a.

    Projektleitung und -steuerung, Rollout- und Multiprojektmanagement, Budgetkontrolle, Terminüberwachung, Kundenkommunikation, Vendormanagement etc.

    Beschreibung des Hauptprojekts DB WAN Access:

    • Standortanbindung/Upgrade und Rollout aktiver Technik an mehr als 300 Lokationen:
    • Anbindung, bzw. Upgrade aller Bahnstandorte in Bayern inkl. Change der aktiven Technik vor Ort.

    Projektleitung, Programm- und Rolloutmanagement, Koordinierung von mehreren Teilprojektleitern. Prozess- und Budgetkontrolle, Risiko- und Terminüberwachung, Stakeholderkommunikation, Vendormanagement etc.


ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Europaweit, vor Ort und remote.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ