Manfred Preyer verfügbar

Manfred Preyer

Technischer Projektingenieur und Software-Architekt von sicherheitskritischen eingebetteten Systemen

verfügbar
Profilbild von Manfred Preyer Technischer Projektingenieur und Software-Architekt von sicherheitskritischen eingebetteten Systemen aus Wien
  • 1110 Wien Freelancer in
  • Abschluss: D.I.(FH)
  • Stunden-/Tagessatz: 70 €/Std. 700 €/Tag
    Projektspezifisch, vor Ort Einsatz möglich
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 15.03.2018
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Manfred Preyer Technischer Projektingenieur und Software-Architekt von sicherheitskritischen eingebetteten Systemen aus Wien
SKILLS
Berufliche Erfahrung
Jahre insgesamt
18

Fachliche Tätigkeiten
Technischer Projektmanager, Technischer Projektingenieur, Business-Analyst, Systemanalyst, Requirements-Engineer, Architekt, Senior/Lead Developer, Testmanager, Testautomatisierer, Cross-Compiler Software-Entwickler, Software-Entwickler für Echtzeit-Betriebssysteme, GUI Entwickler

Bereiche
8 Jahre Aeronautik und Flugsicherungstechnik (Hardware und Software)
3,5 Jahre Energie/- Gebäudeleittechnik (Hardwarenahe Firmware-Entwicklung, Testing)
2,5 Jahre Telekommunikation und Versicherung
2 Jahre Schifffahrtsnavigation (Hardware und Software)
1 Jahr Biomedizin (Hardwarenahe Firmware-Entwicklung)
1 Jahr Smart-TV-Entwicklung (Software)


Skills - Requirements-Engineering und Modellierung

Analyse:
Anforderungsdefinition und Spezifikation sehr gut, 3 Jahre

Design:
Use Case, Datenmodellierung, Objektorientiertes Design, Design pattern gut, 5 Jahre

Modellierungstechniken:
UML-Klassen- und Objektdiagramm Grundkenntnisse

Tools:
Visio Professional, MS Enterprise Architect gut, 1 Jahr

Workflow/Lifecycle-Management Tools:
AWP Demand (customized HP Demand), ObjectiF, IBM ClearQuest, ClearCase gut, 1 Jahr

Spezifikationssprachen:
UML, UML2, Business Process Modeling Notation (BPMN) gut, 1 Jahr


Skills – Implementierung / Testing

Programmiersprachen:
C/C++, C#, QML sehr gut, 10 Jahre
Java, VB/VB.NET, Go, QBasic, dBASE, Lite-C, Assembler Grundkenntnisse

Kollaborative Entwicklung:
Wiki, Citrix, VMWare, Mantis, SVN, CVS, HG Mercurial, Citrix, Putty sehr gut, 12 Jahre
TFS, Jenkins, Git, SourceSafe, Bugzilla gut, 8 Jahre

Frameworks:
Eclipse, Qt Creator, Visual Studio, GHS Integrity sehr gut, 10 Jahre
IAR Workbench, ISR Workbench, ST Workbench, Keil µVision, LabVIEW gut, 3 Jahre

Testing:
Jira, HP Quality Center, Mercury Test Director, Selenium::WebDriver via Ruby gut, 2 Jahre
Klocwork/Misra, BounceChecker, Rational Software Purify, Valgrind, JUnit sehr gut, 6 Jahre

Skriptsprachen:
Pearl, Powershell, Python, Bash-Skript, awk

Bibliotheken:
WDK, MFC, ADO.NET, Boost, STL, GTK+, DomDocument, WxWidgets


Weiterführende Skills

Entwicklungsprozesse
SCRUM gut, 4 Jahre
Wasserfall-Modell sehr gut, 7 Jahre
V-Modell gut, 5 Jahre

Datenbanken und Auszeichnungssprachen
Markup Languages:
HTML, REST, CSS, XML, XSD, XSLT, XPath, JSON sehr gut, 3 Jahre

Datenbanken:
Oracle, MySQL, SQLite, DB2, ODBC, Microsoft SQL Server, dBASE, Clipper sehr gut, 4 Jahre

Betriebssysteme
Microsoft:
Windows Client, Windows Server, DOS sehr gut, 9 Jahre

Linux:
Debian, (K)Ubuntu, Arch Linux, Mandriva, Solaris gut, 6 Jahre

Rollen und Verantwortung
Technischer Projektmanager/ingenieur gut, 3 Jahre
Business Analyst, Architekt, Designer gut, 4 Jahre
Entwickler sehr gut, 6 Jahre
Testmanager/Tester sehr gut, 1 Jahr
Scrum Master gut, 2 Jahre

Zertifizierungen
Kurs und Zertifizierung “Project Management SDLC Training”
Kurs und Zertifizierung “Datatabase administration and development”
Kurs und IREB Zertifizierung “CPRE Requirements Engineer”
Kurs und Zertifizierung “Diversity Management”
Kurs und Zertifizierung “OO Design for Practitioners”
Kurs und Zertifizierung “C++ Design Pattern und Templates”

Standards
IEC 61508 - Functional Safety of Electronic safety-related Systems
IEC 62304 - Medical Device Software
EUROCAE ED-12B European Airborne Flight Safety Systems
REFERENZEN
Mai 2016 - März 2018 Testautomatisation Smartmetering
Testautomatisierung, Testfallerstellung, Integration, Acceptance beim Kunden vor Ort

Februar 2015 - April 2016 Aviation Consultant – under NDA , via mpindustries.at
Konsulting eines schwedischen Drohnenherstellers.

Februar 2015 - Februar 2016 Technischer Projektingenieur bei Telefonica mpindustries.at
Projektleiter und Ingenieur für Telefonica (Mobilfunkmarke O2) in München
Aufgaben/durchgeführte “Service Requests”: Bereich Service Technology zur automatisierten Bonitätsprüfung bei Bezahlung über ein externes Online-Bezahlplattform, Enablement der Migration der Partner-Provisionierung und POS Sicherheitsmonitoring. Bereich Netzwerk-Technologie zur Aktivierung von mVolte für einen MVNO, End-To-End Enablement von Prepaid Partnern im Rahmen einer essentiellen Migration, End-To-End Migration von zwei externen MVNO Partner Aufgrund regulatorischer Vorgaben.

July 2014 - Jänner 2015 - Business Analyst für Amos/Allianz in Wien via mpindustries.at
Einsatz bei Firma AMOS (Software-Entwickler für die Allianz) im Bereich Assistance und Travel
Aufgaben: Analyse der Systemarchitektur einer eigenständigen Länderorganisationseinheit, verantwortlich für alle vorhandenen Systemschnittstellen zur Integration in die neue standardisierte Systemumgebung von Allianz.
Integration der firmeninternen CTI-Lösung für mehr als 50 Agentenarbeitsplätze.
Aufbau einer MySQL-Datenbank zur Bilanzkonsolidierung einer Länderorganisation für das Geschäftsjahr 2014 mit Datenauszügen vom proprietären firmeninternen CRM System und der kundenspezifischen SAP-Datenbank.

August 2012 - März 2014 Neuentwicklung eines digitalen Notbeleuchtungssystems
des namhaften Dornbirner Hersteller im Bereich Lighting-Solutions
Aufgaben: Optimierung der Architektur der Basisstation, eigenständige Entwicklung der Notbeleuchtungskonfiguration GUI inklusive Integration des REST-Services, Quickmenü mit digitaler Echtzeit-Schaltzentrale, Refakturierung Setup-Wizard, Aufsetzen Unittest-Environment
Verwendete Technologien: Debian mit ARM­7 Qt-Cross­Compiler Toolchain, REST, Linguist

February 2013 - Dezember 2013 Entwicklung eines Blutzuckermesssystems
Das Glukometer für den Weltmarktführer bei In-vitro-Diagnostika aus der Schweiz ist am Körper zu tragen und misst die interstitialen elektrischen Felder und überträgt die aufbereiteten Glukosewerte über Bluetooth low energie an eine Smartphone-Applikation.
Aufgaben: Anforderungsanalyse in TFS, Design- und Test-Dokumentation und Entwicklung unter Einhaltung von EN 61 508-2 von Hardware-Treibern, algorithmische Verarbeitung von Sensordaten, Erstellung der Unittests mit 100% Branch-Abdeckung
Wichtigste Technologien: IAR Workbench, proprietärer C Echtzeit-Kompiler, C#-Testumgebung, MS Enterprise Architect, TFS, Klocwork/Misra, Bullseye code coverage

Jänner 2012 - Juli 2012 Evolution eines individuellen Smart­TV­Gerätes
Ziel des Projektes ist die Portierung auf ein LCD­Komplettsystem mit DVR­Recorder, Multi­Tuner und Media­Interfaces. Die Neuentwicklung auf der linuxbasierten Hardware­Plattform ist Basis für zukünftige Smart­TV-Generationen eines namhaften fränkischen Herstellers.
Aufgaben: Neuentwicklung der Sqlite3 Datenbankanbindung inklusive generischen Interface zur Business-Logik, Weiterentwicklung und Anbindung von Treibern und Services der Tuner­Steuerung zum Sender-Management, inklusive Anforderung- und Designanalyse

Okober 2009 - Dezember 2011 - Neuentwicklung eines digitalen Schiffahrts-Funksystems
Neuentwicklung des automatischen Schiffahrts-Identifikationsgerätes der Firma ACR/Cobham mit graphischer Benutzerschnittstelle, modularer Firmware und integriertem Transponder, sowie einer PC­Version für eine reduzierte Hardware-Ausprägung.
Aufgaben: Anforderungsanalyse Hardware und Software, Pflichtenhefterstellung, Toolchain für ARM 9 und Cortex M3 auf Eclipse Qt 4.7, automatisierte Prüfung der externen Softwarekomponenten von der Firma c.c.com, plattformübergreifende Entwicklung der Firmware­Schnittstelle und aller Konfigurationsbildschirme.

Mai 2008 - September 2009 – Testautomatisierung Billing-Solution bei Kapsch via c.c.com
Für die Vergebührung des marktführenden Telekommunikationsdienstleisters in Österreich sind verteilte Java-Komponenten mit einer Testautomatisierung und Software­Reviews zu verifizieren und Tests auf Funktionsebene bis zu den Integration/Penetration­Tests zu erstellen, sowie Konfigurationsmanagement und Sicherheitsverantwortung

April 2008 - Mai 2008 – Kundenprojekt AVI/EVG (Stahlerzeuger) bei c.c.com
Finalisierung und erweiterung einer CRM Software mit Oracle RDBMS und Visual Basic .NET Framework 3.5. Programmierung mit Pearl 6 Skript zum Abfragen von Webserver, Oracle-Datenbank und Ausgabe der Ergebnisse in Form von HTML-Seiten.

Februar 2008 - Mai 2008 – Interne Telematik-Entwicklung bei c.c.com
Weiterentwicklung von Telematik-Systemen BLIDS und PARSON mit Bluetooth Übertragungstechnik auf der Zielhardware SPIDER III. Cross-Development auf Windows, Ubuntu und Embedded Linux mit GCC und Java in Exclipse, Aufbau und Integration einer Software-Verwaltungsstruktur mit Subversion/SVN Programmierung einer Software zum Einlesen in C#.

Oktober 2003 - Jänner 2008 – Projektleitung Nato-IF, UAT und Drohnen­Entwicklung
Der Camcopter S­100 der Firma Schiebel Elektronische Geräte GmbH ist ein unbemannter Hubschrauber, der über eine Bodenstation mit einer Planungs­ und Steuerungs­Software auf PC vernetzt ist und autonome Missionen fliegt. Die Software von Basisstation, Relaise­Station und Fluggerät basiert auf einer gemeinsamen Codebasis für Visual C++ und der Echtzeit­Entwicklungsumgebung GHS Integrity.
Aufgaben: Requirements- und Designdokumentation, Hauptfunkprotokoll, Wegpunkt­ Management, automatisierte Flugdaten-Analyse, Funk­ und Antennensteuerung, Projektverantwortung für Planungs­ und Steuerungssoftware am PC, Analyse, Dokumentation, Integration und Acceptance beim Kunden vor Ort in Abu Dhabi, Projektverantwortung für ein externes Nato-Interface an der Bodenstation.

Juli 2000 - Juli 2003 – SW-Entwickler Air Traffic Management und Public Safety bei PDTS
Gesamtverantwortung für eine Frequenzanalyse-Oszilloskop-Software zum analysieren des Luftfahrtkommunikationssystems und TETRA-Funknetzwerkes von Frequentis
Projektaufgabe ist die Requirement-Analyse, Architektur, Implementierung und Test  eines
universell einsetzbaren digitalen Oszilloskop mit integrierter  VoIP­Anwendung  zur 
Signalanalyse und  Messung  von  Response­Zeiten  mit FFT  Signalauswertung inneralb der redundant verfügbaren Systemhardware.
ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
Wien, Wien-Umgebung, Reisebereitschaft ist vorhanden, bezüglich Verfügbarkeit bitte nachfragen
SONSTIGE ANGABEN
Bitte richten Sie Anfragen an office@mpindustries.at. Anfragen über andere Kanäle können Aufgrund nich notwendiger Abbonoments nicht gelesen und somit auch nicht beantwortet werden.
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Ja, ich akzeptiere die AGB

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen

Hinweis: der Versand ihrer Kontaktanfrage ist komplett kostenfrei