Senior Berater & Manager für Prozesse, Qualität, Projekte in IT & Business verfügbar

Senior Berater & Manager für Prozesse, Qualität, Projekte in IT & Business

verfügbar
Profilbild von Anonymes Profil, Senior Berater & Manager für Prozesse, Qualität, Projekte in IT & Business
  • 79682 Todtmoos Freelancer in
  • Abschluss: Dipl.-Ing. Technische Informatik
  • Stunden-/Tagessatz:
  • Sprachkenntnisse: deutsch (Muttersprache) | englisch (verhandlungssicher)
  • Letztes Update: 03.09.2020
SCHLAGWORTE
PROFILBILD
Profilbild von Anonymes Profil, Senior Berater & Manager für Prozesse, Qualität, Projekte in IT & Business
DATEIANLAGEN
Profile English

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Zertifikat Auditor

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Zertifikat ISO 27001

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

Profil Deutsch

Diese Anzeige ist nur für angemeldete Nutzer möglich.

SKILLS
Senior Berater und Manager für Prozesse, Qualität und Projekte

Prozessmanagement: Vorgehensmodelle, Produkt-Life-Cycle, Projektprozesse, Softwareentwicklungsprozesse, IT Servicemanagement (ITIL-Prozesse), Geschäftsprozesse, e-Businessprozesse, Zusammenarbeit mit Businesspartnern, organisatorische Schnittstellen, Organisationsaufbau, Organisationsänderungen, Change Management, Strategieentwicklung

Qualitätsmanagement: Qualitätsmanagementsysteme (EN ISO 9001, ISO/TS 16949, ISO 9004), Qualitätskriterien, Messung u. Analyse, detektive u. präventive Qualitätssicherung, Richtlinien, Audits, Assessment, Modelle, Normen u. regulatorische Anforderungen (CMMI-Dev, Spice, , ISO/IEC 15504, SOX 404, COBIT, CoSo, GCC)
Zertifizierung: QMB und interner Auditor (ISO 19011, DGQ)

Projektmanagement: Grundlagen u. Vorgehen, Planung, Monitoring, Project Management Office (PMO), Risikomanagement, Projekt-Portfoliomanagement, organisatorische u. wirtschaftliche Bereiche (z.B. Koordination, Controlling), Angebots- und Vertragsthemen.

Zumeist in übergreifenden Funktionen mit Einführungs-, Optimierungs-, Standardisierungsthemen, sowie in den Bereichen Konformität, Compliance, Governance und als Moderator, Change Manager und Management Berater tätig.

Zertifizierungen:
  • ITIL Foundation
  • Prosci Change Management Practitioner
  • ISO 27001:2013 Professional - Information Security Officer
  • ISO 9001:2015 Professional - Qualitätsmanagementbeauftragter, QMB
  • ISO 19011:2018 - Managementsystem Auditor
  • Zusätzliche Prüfverfahrens-Kompetenz für § 8a BSIG (KRITIS)
Branchenerfahrung: Finanzdienstleister (Bank, Sparkassen, Kartenemittenten), Versicherung, Industrielle Dienstleistungen, IT-Dienstleistungen, SW-Hersteller, Transport und Verkehr, Automotive, Handel, Engergieversorger, Lagerlogistik, Elektronikindustrie, Elektrotechnik, Halbleiterindustrie, Luft- und Raumfahrt, Forschung

Typ. Umfeld: Großunternehmen, Großprojekte, internationale Projekte

Typ. Rollen: Prozessmanager, Projektmanager, Projekt Koordinator, Business Analyst, Business Engineer, Qualitätsmanager, Projekt Planer, Projekt Controller, Project Office Manager, IT-Auditor, Projektmanagement Coach, Management Berater

IT-Methoden, -Modelle, Zertifikate, ...
IPMA PM, V-Model, KVP, CMM/I, SPICE, SA/SD, CASE, SOX, COBIT, CoSo, ITIL Foundations zertifiziert, Qualitätsbeauftragter (ISO 9001) zertifiziert, Audior (ISO 19011) zertifiziert, Organisatorischer Change Manager (Prosci / ADKAR) zertifiziert, Information Security Officer (ISO 27001) zertifiziert
PROJEKTHISTORIE
  • 08/2018 - 05/2020

    • ITERGO GmbH, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Nürnberg
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • Umsetzung der GoBD-Anforderung "Verfahrensdokumentation" im Konzern
    • Strategiekonzeption u. Pilotierung z. Projektdurchführung in d. ERGO Group
    • Entwicklung, Planung u. Umsetzung v. Projektvorgehensweisen u. Qualitätsmaßstäben
    • Identifikation v. relevanten Systemen u. deren Verantwortlichen
    • Konzeption v. Info-Veranstaltungen u. Schulungsunterlagen u. Planung u. Durchführung v. Schulungen
    • Planung u. Moderation v. Workshops mit Systemverantwortlichen u. Wirtschaftsprüfern zur Zusammenstellung v. Verfahrensdokumentationen für alle Standorte
    • Bereitstellung v. Verfahrensdokumentationen in einem Zentralsystem u. standortbezogenen Systemen
    • Planung u. Durchführung v. Qualitätssicherungen u. Bereitstellung v. Qualitätsberichten
    • Beratung v. Systemverantwortlichen bei Qualitätsverbesserungen
    • Kontinuierliche Verbesserung v. Methoden u. Vorgehensweisen im Projekt, bei Erstellung v. Verfahrensdokumentationen u. in der Qualitätssicherung
    • Virtuelle Zusammenarbeit mit Beratern, Wirtschaftsprüfern, Risikomanagement, Fachbereichen u. IT-Organisationseinheiten

  • 07/2018 - 09/2018

    • ERGO Direkt Versicherung AG, Nürnberg
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • Erst-Audit systemgestützter Workflow Input Management
    • Erstellung eines spezifischen Prüfprogramms u. Auditplanung
    • Audit-Durchführung u. Bewertung gegen Vorgaben unter risikoorientierten Aspekten
    • Berichterstattung der Prüfungsergebnisse in definierten Formaten u. Dokumentation der Maßnahmen
    • Vorstellung der Prüfergebnisse in auditierten Bereichen u. Abstimmung v. Maßnahmen u. finalem Ergebnisbericht

  • 03/2017 - 03/2018

    • DocMorris B.V., Heerlen / Niederlande
    • 500-1000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • Aufbau u. Einführung einer neuen Organisationseinheit für Prozessmanagement u. Projektmanagement - Project and Process Management Office
    • Beratung u. Unterstützung des Abteilungsleiters bei der Strategieentwicklung, dem Aufbau der Abteilung u. der Integration in die Unternehmensorganisation
    • Definition u. Installation von Abteilungsteam u. unternehmensweitem Prozessteam für den Umgang mit Änderungen bei minimalem operationellen Risiko
    • Neudefinition, Entwicklung u. Neustart eines werkzeuggestützten Change- Prozesses für alle Geschäftsprozess- u. IT-relevanten Änderungen
    • Etablierung verschiedener Organisations-, Prozess-, Kommunikations-, Meeting- und Interaktionsstrukturen für die Integration u. den Betrieb der neuen Abteilung
    • Bewertung, Strategieentwicklung, Planung, Durchführung u. Anpassung des Change Management Prozesses
    • Definition u. Einführung v. Kriterien, Konzepten, Methoden, Verfahren, Prozessen, Rollen u. Stellen im Prozess-, Projekt- und Portfoliomanagementbereich
    • Entwicklung u. Anwendung unternehmensspezifischer Methoden zur Erstellung von Geschäftsprozessdokumentationen u. Erstellung einer detaillierten unternehmensübergreifenden Prozesslandkarte
    • Einführung v. Projektstandards: Projektziel u. -umfang, Planung, Monitoring, Reporting, Tools, Formulare, Kommunikation, Risikomanagement, ...
    • Definition von Abteilungszielen u. -aufgaben, Abteilungsbudget, Personal u. Projektdefinitionen für das Folgejahr
    • Agiles Projektmanagement insbesondere Projektplanung, Projektmarketing u. Kommunikation, Risikomanagement, Zusammenarbeit mit dem Vorstand, verschiedenen Managementebenen, HR, IT und vielfältigen Stakeholdern

  • 11/2016 - 12/2016

    • Hyperstone GmbH, Konstanz
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Methodenberatung zu Software- u. Qualitätsstandards sowie Roadmap-Erstellung
    • Analyse Prozess- u. Qualitätssituation mit Ist- u. Zielzuständen, Markt-, Branchen- u. kundenspezifischen Anforderungen, Rahmenbedingungen, usw.
    • Evaluation u. Ableitung geeigneter Qualitäts-Standards u.-Normen
    • Lückenanalyse zu ISO 9001:2015 u. Assessment Automotive SPICE (HIS Scope)
    • Erstellung Qualitäts-Roadmap mit allgem. u. spezif. Vorgehensempfehlungen u. Profildefinition für Qualitätsmanager

  • 06/2016 - 09/2016

    • Allianz Deutschland AG, Stuttgart / München
    • 5000-10.000 Mitarbeiter
    • Versicherungen
  • Erstellung, Überarbeitung, Abstimmung und Genehmigung von Konzernrichtlinien
    • Inhaltliche Gestaltung v. Richtlinien im Kontext v. Datenschutz, IT-Sicherheit, IT-Arbeitsplatzinfrastrukturen u. Kommunikation
    • Formal-inhaltliche Gestaltung anhand v. Mindestkriterien wie z.B. Kontrollebenen-, Rollen- u. Prozess-Definitionen u. vorgegebener Beschreibungsstrukturen
    • Abstimmungen u. Änderungen mit Fachexperten aus den betroffenen Ressorts u. übergeordneten Konzern-Organisationseinheiten wie z.B. IT-Revision u. Regulatorischer Governance

  • 02/2014 - 04/2016

    • ELO Digital Office GmbH, Stuttgart
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Optimierung Geschäftsprozesse, Wahrung / Herstellung v. Produktkonformitäten, Evaluation u. Bewertung v. produktrelevanten Standards, Normen u. Gesetzen
    • Projektleitung z. Einführung Intranet als Informations-, Kommunikations- u. Dokumentations-Plattform
    • Projektleitung z. Einführung multinationales Produktsupport- u. Services-Ticketsystem
    • Diverse Prozessoptimierungen u.a. Anforderungsmanagement, SW-Delivery, Produkt-Strategieentwicklung, Internationalisierungsprozesse
    • Konformitäts-Prüfung, -Herstellung u. –Erklärung für FDA 21 CFR Part 11
    • Normative u. regulatorische Produkt-Anforderungsevaluierung u. –Umsetzungsstrategieentwicklung
    • Interessenvertretung u. Mitwirkung im Branchen-Bundesverband Bitkom e.V. in den Arbeitskreisen ECM-Standards u. ECM-Compliance
    • Beratung f. DMS-Ausschreibungen u. Erstellung v. Verfahrensanweisungen

  • 05/2013 - 06/2013

    • Johnson & Johnson (ex DePuy Synthes GmbH), Solothurn
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Pharma und Medizintechnik
  • SOX IT Remediation SAP Access Control
    • Analyse und Erweiterung von Standard Operating Procedures (SOPs) u. Verfahrensanweisungen (VAs) hinsichtlich Gültigkeit, vorhandenen u. benötigten Kontrollfunktionen
    • Entwicklung neuer SOPs u. VAs für SAP Governance Risk Compliance (GRC) Software Anpassungen
    • Training-Koordination für weltweites Roll-out

  • 03/2013 - 03/2013

    • Evonik Business Services GmbH, Frankfurt
    • 250-500 Mitarbeiter
    • Sonstiges
  • Planung der Implementierung globaler Software Portfolio- u. Lizenzmanagement Prozesse
    • Analysieren u. strukturieren v. vorhandenen SW Portfolio u. Lizenzmanagement Konzept-Ideen u. internen Projektdurchführungsvorgaben
    • Detektieren u. aufzeigen konzeptioneller Lücken u. Mängel u. evaluieren v. Lösungsmöglichkeiten, Aufgaben, Aufwendungen, Ressourcen u. Abhängigkeiten
    • Arbeitspakete definieren, detaillierten Projektplan erstellen u. Kick-off Präsentation entwerfen

  • 06/2012 - 12/2012

    • Robert Bosch GmbH, Leonberg
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Programm- u. SW-Qualitätsmanagement als Wiedereinführung u. Fortführung meiner QM Aktivitäten aus Beschäftigungszeitraum 2007 - 09
    • Aktualisierung u. Erweiterung Kompendium Verfahrens-, Arbeits- und Organisationsanweisungen als Handbuch für den System Entwicklungs-Life-Cycle
    • Ermittlung, Aufbereitung u. Reporting v. Kunden-spezifischen Qualitätsmetriken an kundenseitigen Lieferanten-Qualitätsmanager
    • Planung u. Durchführung v. Regel- und Sonderprüfungen, Projektstatus-Reviews u. SW-Release-Freigaben
    • Monitoring v. Prozess u- Qualitätsvorgaben u. Quality Gates
    • Coaching, Beratung u. Steuerung v. Projektmanagern in Prozess- u. Qualitätsfragen zu internen Standards u. Automotive SPICE L2
    • Vorbereitung u. Begleitung v. Automotive SPICE L2 Assessments

  • 08/2010 - 05/2012

    • Credit Suisse AG, Zürich / Schweiz
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Banken und Finanzdienstleistungen
  • Quality Management für Projekte u. Programme u. Lean Konzeption v. Vorgehens- u. – Life-Cycle-Modellen
    • QS-Planungen und Kontrollen - QS-Plan, Review, Audit, Assessment
    • Definition u. Monitoring Prozess u- Qualitätsvorgaben - Quality Gate, PI, KPI, Prozess- u. Qualitätsindikatoren, spezifische Richtlinien
    • Optimierung, Konzeption, Einführung u. Überwachung v. Projekt- u. Entwicklungs-Prozessen
    • Lean Konzeption u. Einführung v. Standardprozessen
    • Coaching, Beratung u. Steuerung v. Projekt- u. Programmmanagern in Prozess- u. Qualitätsfragen zu internen Standards u. CMMI ML3
    • Vorbereitung u. Begleitung v. Assessments u. SCAMPI-A Zertifizierungen

  • 06/2010 - 06/2010

    • Recommind GmbH, Rheinbach
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Ermittlung v. Ansatzpunkten z. globalen Prozess- u. Qualitätsoptimierung im agilen Produktentstehungs- und Deliveryprozess
    • Ist- u. Zielanalyse: Unternehmensentwicklung, -kultur, -strategie, Informations-, Dokumentationsflüssen, Produktentwicklungs- u. Deliveryprozessen, Qualitätsprozessen, Release u. Quality Gates, Projektmanagement, Rahmenbedingungen
    • Konzeption u. Durchführung strukturierter Interviews mit globalen Stakeholdern
    • Zusammenfassung, Bewertung u. Präsentation v. Ergebnissen mit Vorgehensempfehlungen an VP Engineering

  • 05/2009 - 12/2009

    • Praktiker Service GmbH, Kirkel
    • 50-250 Mitarbeiter
    • Internet und Informationstechnologie
  • Fachkonzeption Bilanzieller Vorräte nach IAS 2, Warenbestandsbewertung
    • Analyse u. Dokumentation aktueller Warenbestandsbewertungsmethoden u. -ermittlungen
    • Konzeption, Dokumentation u. Abstimmung zukünftiger Warenbestands­bewertungsmethoden, -ermittlungen u. -prozesse
    • Unterstützung u. Beratung v. fachlichem Projektleiter u. Gesamtprojektleiter bei: Anforderungsanalyse, Vorgehen, Projektplanung, Vorstandspräsentationen, Zusammenarbeit mit Wirtschaftsprüfern
    • Testplanungen, Testkoordination u. Teilprojekt-Einführungen

  • 01/2007 - 03/2009

    • Robert Bosch GmbH, Leonberg
    • >10.000 Mitarbeiter
    • Automobil und Fahrzeugbau
  • Prozessverbesserung, Qualitätsmanagement u. Management Coaching
    • Entwicklung v. Qualitätszielen, Qualitätskriterien u. Metriken f. Organisation, Projekte u. Produkte
    • Coaching SW-Projektmanager in Projektsteuerung, Qualitätsmanagement u. Prozessverbesserung
    • Analytische u. konzeptionelle Qualitätssicherung, Qualitätsreporting
    • Planung u. Durchführung Projektstatus-Reviews u. SW-Release-Freigaben
    • Vorbereitung u. Durchführung CMMI ML2 SCAMPI-A u. -C Appraisals
    • Lückenanalyse u. Prozessgestaltung f. CMMI ML2 u. ML3
    • Planung, Konzeption u. Durchführung v. Prozessaudits
    • Erstellung Kompendium Verfahrens-, Arbeits- und Organisationsanweisungen als Handbuch für den SW-Entwicklungs-Life-Cycle
    • Konzeption, Aufbau u. Leitung Project Management Office (PMO) mit Fokus auf Ressourcen Management, Beschaffung, Erarbeitung u. Pflege v. Projekt- u. Programm-Metriken (Cockpit Charts) u. Führung v. Projekt Assistenten, Beispiele sind:
      • Ressourcen Management hinsichtlich Ressourcen-Zuordnungen (Skill/Erfahrung – Verfügbarkeit – Aufgaben, etc.), Subunternehmer-Stundennachweis und Budgetkontrollen, Pflege von Abwesenheits- und Urlaubslisten
      • Projekt- u. Programm-Metriken (Cockpit Charts) hinsichtlich Zeit, Qualität, Budget
      • Projekt Assistenzen hinsichtlich Projektplanung, Fortschrittskontrollen, Protokollführung, Dokumentationsablagen, etc.
    • Moderation v. Fachteams u. Management-Sitzungen
    • Beratung u. Coaching Management in Qualitäts- u. Organisations-entwicklungsfragen
    Konzeption Vorgehen u. Organisation f. Einführung SW-Variantenplanung u. Programmmanagement

ZEITLICHE UND RÄUMLICHE VERFÜGBARKEIT
bevorzugte Einsatzgebiete: D5, D6, D7, D8 und Schweiz; international möglich
KONTAKTANFRAGE VERSENDEN

Nachricht:

Absenderdaten:

WEITERE PROFILE IM NETZ