Projektleiter / Programm-Manager mit Erfahrung Softwareentwicklung Bundesumfeld / Polizeiumfeld (Eingabeschluss Endkunde 03.12.2019)

Vertragsart:
Vor Ort
Start:
02.2020
Dauer:
29 Monate (Verlängerung möglich)
Von:
Schwab Solutions GmbH
Ort:
Bern
Eingestellt:
09.11.2019
Land:
flag_no Schweiz
Projekt-ID:
1846429


Eingabeschluss Endkunde

Bedarf:
Das ISC-EJPD entwickelt und betreibt spezifische Fachanwendungen, welche individuell, bedürfnis- und kundenorientiert konzipiert werden und die Erledigung der eigentlichen Kernaufgaben der Verwaltungskunden unterstützen.
Das ISC-EJPD konzentriert sich auf den Markt der spezifischen und sicherheitskritischen Fachanwendungen für Verwaltungskunden innerhalb und ausserhalb des EJPD. Der thema-tische Schwerpunkt des ISC-EJPD liegt in den Bereichen “Polizei, Justiz und Migration“. Die spezifischen Fachanwendungen des ISC-EJPD erleichtern die Zusammenarbeit zwischen den Behörden auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene sowie den Informationsaustausch zwischen der Schweiz und ausländischen Behörden.
Programm FMÜ
Der Bundesrat sieht vor, mit dem Vorhaben «Ausbau und Betrieb des Verarbeitungssystems zur Fernmeldeüberwachung sowie der polizeilichen Informationssysteme des Bundes» das Verarbeitungszentrum des Dienstes Überwachung Post- und Fernmeldeverkehr (Dienst ÜPF), der dem Informatik Service Center des EJPD (ISC-EJPD) administrativ zugeordnet ist, sowie die polizeilichen Informationssysteme des Bundesamtes für Polizei (fedpol) an die technischen Entwicklungen der letzten Jahre und an die Anforderungen künftiger Technologien anzupassen. Zur Bewältigung dieser Aufgabe wurde im Jahre 2015 das Programm FMÜ gestartet (Details zum Programm FMÜ: https://www.li.admin.ch/de/themen/programm-fmu). Die Investitionen und Projekte laufen über mehrere Jahre und sind zeitlich gestaffelt.
Projekt ProgFMÜ-P2020
Im Rahmen des Programms FMÜ wurde im Dezember 2017 ein Vorhaben gestartet, das die bisher vorgesehenen Ausbauprojekte in einem Projekt bündelt und das noch während der Laufzeit des Programm FMÜ die Bereitstellung eines neuen zeitgemässen Echtzeitüberwachungssystems sicherstellt. Mit dessen Beschaffung werden Funktionalitäten und Ausbaumöglichkeiten umsetzbar, welche mit der aktuellen Komponente nicht möglich sind. Zudem sollen die weiteren notwendigen Systemausbauten des Verarbeitungssystems des Dienstes ÜPF, welche ursprünglich verschiedenen Projekten vorgesehen waren, als Teilprojekte in einem Projektvorhaben gebündelt werden. Dieses neue Vorhaben trägt die Bezeichnung IKT-ProgFMÜ-P2020 und befindet sich in der Konzeptphase.

Für dieses hochkomplexe Vorhaben suchen wir einen Programm-Manager, der als Projektleiter eigenverantwortlich die erfolgreiche Umsetzung des Vorhabens verantwortet. Der vorhandene interne Projektleiter wird weiterhin als Teil-Projektleiter insbesondere für planerische und administrative Aufgaben zur Verfügung stehen.
Wir benötigen einen qualifizierten und erfahrenen Projektmanagementprofi, der sein theoretisches und methodisches Wissen bereits in vergleichbaren Vorhaben unter Beweis gestellt hat. Neben diesem Wissen muss sich ein geeigneter Kandidat auszeichnen durch:
• Ausgeprägtes analytisches Denken
• Hohes Engagement bei gleichzeitiger Gelassenheit
• Überzeugungskraft gegenüber sehr unterschiedlichen Anspruchsgruppen
Geplanter Leistungszeitraum bis
Geplantes Volumen total 4’255 Stunden
Pensum 80% - 100%
Arbeitsort Bern

Muss Anforderungen:
-eidg. Fachausweis Informatik-Projektleiter, eidg. dipl. Informatiker, eidg. dipl. Wirtschaftsinformatiker, Diplom Höhere Fachschule (HF), Fachhochschule oder Universität im technischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich oder ein äquvalenter ausländischer Ausbildungsnachweis.
- Mindestens sieben Jahre Erfahrung in der Führung von Projekten mit mehr als 200 Projekttagen sowie Erfahrung mit mindestens sechs abgeschlossenen Projekten.
Sprachkentnisse:
1. Sehr gute Kenntnisse oder Muttersprache der Amtssprache Deutsch (mindestens C1 gem. Europäischem Sprachenportfolio)
2. Gute Kenntnisse einer der Amtssprachen Französisch oder Italienisch (mindestens B1 gem. Europäischem Sprachenportfolio)
3. Gute Englischkenntnisse (mindestens B1 gem. Europäischen Sprachenportfolio)


Wünschenswert:

praktische Erfahrung mit den unten aufgeführten Tools verfügt die angebotene Fachkraft?
Tools:
- Excel (vertieft)
- JIRA
- Sharepoint/Projectspace
- Office-Palette
- Planung und Management (MS Project, etc.)

- praktische Erfahrung agilen Software-Entwicklungsprojekten
a) mehrjährige Erfahrung in der Fernmelde-Technik oder -Überwachung
oder
b) mehrjährige Erfahrung in agiler Software-Entwicklung im Umfeld der Fernmelde-Technik oder -Überwachung
oder
c) mehrjährige Erfahrung in Grossprojekten im Umfeld der Fernmelde-Technik oder -Überwachung

a) mehrjährige Erfahrung in der Bundesverwaltung
oder
b) mehrjährige Erfahrung in agiler Software-Entwicklung in der Bundesverwaltung in der Bundesverwaltung
oder
c) mehrjährige Erfahrung in Grossprojekten in der Bundesverwaltung

a) mehrjährige Erfahrung im Polizeiumfeld
oder
b) mehrjährige Erfahrung in agiler Software-Entwicklung im Polizeiumfeld
oder
c) mehrjährige Erfahrung in Grossprojekten im Polizeiumfeld

- Erfahrung im vergleichbaren Projektumfeld